Einträge von im

Israel-ABC: Was ist koscheres Essen?

Koscheres Essen gewinnt in der nicht-jüdischen Welt immer mehr an Bedeutung. Sicher kennen Sie den Ausspruch, dass irgendetwas nicht koscher sei, also wenn etwas nicht in Ordnung oder richtig ist. So ist es auch bei Lebensmitteln. In ganz Israel werden Sie oft dem Begriff „Koscher“ begegnen – auf Lebensmittelverpackungen, in Restaurants, überall dort, wo es […]

3.000 Jahre altes Festungsgebäude auf dem Golan

HASPIN (im) – Zum ersten Mal überhaupt ist auf dem Golan ein Festungsgebäude aus der Zeit König Davids freigelegt worden. Das Gebäude wurde durch Archäologen der Israelischen Altertumsbehörde (IAA) während Vorbereitungsarbeiten zu einem neuen Wohnviertel entdeckt und stellt eine Sensation dar. Ein seltener Stein mit zwei gehörnten Figuren, deute auf die Festung der Geshuriten hin, […]

75 Millionen Euro Corona-Hilfen für Hotels

JERUSALEM (im) – Das israelische Tourismusministerium hat gestern eine Zuschussrichtlinie für Hotels in Israel veröffentlicht. Demnach sollen an Hotels ab elf Zimmern bis zu 300 Millionen Schekel (75 Mio Euro) in drei Tranchen ausbezahlt werden und so das Überleben sichern. Die israelische Tourismusministerin Orit Farkash-Hacohen sagt: „Die Tourismusbranche, die einen schweren Schlag erlitten hat, benötigt […]

1.700 Jahre alter Grenzstein entdeckt

NAFAH (im) – Bei Bauarbeiten zu einer Wasserleitung auf den Golanhöhen, wurde ein 1.700 Jahre alter Grenzstein mit der Inschrift „Kfar Nafah“ in griechischer Sprache entdeckt. Kfar bedeutet übersetzt Dorf und weist auf eine ehemalige Siedlung an diesem Ort hin. Die Archäologen zeigten sich sehr überrascht, weil bislang nichts vergleichbares auf dem Golan gefunden wurde. […]

Israel-ABC: Humus oder Hummus?

In Israel ist die Palette an fertigem Hummus in den Kühlregalen übermäßig. Angeboten werden reiner Hummus (850 Gramm für rund 3 Euro), Varianten in verschiedenen Geschmackrichtungen bis hin zu Hummus mit einer Schicht aus leckerem Pesto oben drauf. „Gelöffelt“ wird Hummus mit Fladenbrot, das in der Regel in 10er-Packs angeboten wird. Natürlich können Sie auch […]

Neun Jahre verspätet: BER wird eröffnet

BERLIN (im) – Im Oktober 2011 sollte der neue Hauptstadtflughafen eröffnet werden, neun Jahre später klappt es endlich und der BER geht tatsächlich in Betrieb. Er wurde zum Gespött der Öffentlichkeit, vielmehr die nicht endend wollende Bauzeit und die stetige Beteuerung, dass nun doch eröffnet wird. Es gab endlose „das ist der endgültige Termin“-Versprechungen, viele […]

Massiver Einbruch beim Israel-Tourismus

JERUSALEM (im) – Das Statistikbüro des Staates Israel hat die neuesten Tourismus-Zahlen veröffentlicht. Die Zahlen sind erwartungsgemäß aufgrund der Corona-Pandemie massiv eingebrochen, sodass der Tourismus durch einreisende Gäste völlig zum Erliegen gekommen ist. Israel hat eine Einreisesperre für Nicht-Israelis verhängt, sodass keine Touristen mehr einreisen können. Die neu berufene Tourismusministerin Orit Farkash Hacohen plant, sogenannte […]

Antikes 2-Shekalim-Gewicht bei Klagemauer gefunden

JERUSALEM (im) – Archäologen haben in unmittelbarer Nähe zur Klagemauer ein seltenes 2-Schekalim-Gewicht aus der Eisenzeit entdeckt. Es wurde beim Sieben von Material des Davidstadt-Projektes gefunden. Das Gewicht, das der bekannten Maßeinheit von zwei Schekalim entspricht, besteht aus Kalkstein und wird in Kürze bei der Klagemauertunnel-Tour mit zu sehen sein. Mordechai Eliav, Direktor der Western […]

2.000 Falasha-Juden sollen nach Israel

JERUSALEM (im) – Premierminister Benjamin Netanyahu wird am Montag beim Kabinett einen Antrag einreichen, 2.000 Falasha-Juden nach Israel holen zu lassen. Schon in früheren Jahren kamen Tausende Juden der Falasha-Mura-Gemeinschaft durch Finanzierung der Regierung in ihre jüdische Heimat. Dieses möchte Netanyahu nun fortsetzen, wie es in einer Pressemeldung heißt. „Vor sechs Monaten habe ich versprochen, […]

Thailand entsendet zusätzliche Erntehelfer

EIN TAMAR (im) – Vor wenigen Tagen sind 214 zusätzliche thailändische Erntehelfer nach Israel geflogen worden, um personelle Ausfälle durch die Corona-Pandemie abzumildern. Die Zusatzkräfte wurden vom thailändischen Arbeitsministerium entsandt, eine erste Gruppe mit 131 neu eingestellten Arbeitern, dazu noch 83 Helfer, die von den israelischen Arbeitgeber geholt werden konnten, nachdem sie keine Ausreisegenehmigung aus […]

2.000 Jahre altes jüdisches Ritualbad freigelegt

KFAR MANDA (im) – In Niedergaliläa legten Ende September unter der Leitung der Israelischen Altertumsbehörde Überreste einer Mikwe, eines jüdischen Ritualbades, frei. Dieses gehörte zu einem jüdischen landwirtschaftlichen Gehöft, das dort vor rund 2.000 Jahren, also zur Zeit des Zweiten Jüdischen Tempels, existierte. Zahlreiche Helfer gruben die antike Stätte aus, unter ihnen Arbeiter aus dem […]

Literatur: „Tu’s nicht“ von Etgar Keret

BERLIN (av) – Kürzlich ist im Berliner Aufbau Verlag von dem wohl besten Kurzgeschichten-Erzähler Israels Etgar Keret das Buch „Tu’s nicht“ erschienen, ins Deutsche übersetzt von Barbara Linner. In seinem neuesten Band mit Kurzgeschichten ringen seine Figuren mit dem Elternsein, Familie, Marihuana und Pfannkuchenbergen, einem Goldfisch, der nachts aus dem Aquarium steigt und in Hauspantoffeln […]

Über 11.000 Corona-Neuinfektionen in Israel

UPDATE: Am 23.09.2020 hat sich die Zahl der bestätigten Neuinfizierten auf 11.316 Einwohner erhöht, gestorben sind an diesem Tag 40 Menschen, am darauffolgenden Donnerstag 53 Menschen. Grund für den starken Anstieg soll das undisziplinierte Verhalten vieler Menschen sein, die sich nach Medienangaben nicht an Beschränkungen halten. Dazu kommen Demonstrationen, die noch immer möglich sind und […]

100.000 Postkarten aus dem 19. und 20. Jahrhundert

JERUSALEM (im) – Es war eine Sensation für die Hebräische Universität in Jerusalem: Sie bekam über 100.000 Postkarten aus dem 19. und 20. Jahrhundert vom britischen Sammler David Pearlman geschenkt. „Ich habe sie all die Jahre in Schuhkartons in meiner Garage aufbewahrt. Ab einem bestimmten Punkt wurde die Sammlung so groß, dass ich mein Auto […]

Tel Aviv: Elektrobusse laden während der Fahrt

TEL AVIV (im) – Während der Fahrt die Batterien in Elektroautos aufladen, das wird jetzt in Tel Aviv in die Tat umgesetzt, indem eine Teststrecke für Elektrobusse in Betrieb genommen wurde. Die Stadtverwaltung von Tel Aviv hat das Pilotprojekt mit ElectReon und Dan Busgesellschaft gestartet, um den städtischen elektrischen Verkehr voranzutreiben. So soll durch den […]