14-zackiger Stern in der Geburtskirche Bethlehem

Der 14-zackige Stern in der Grotte der Geburtskirche Bethlehem. (© Matthias Hinrichsen)

Die Geburtskirche in Bethlehem gedenkt der Geburt Jesu. Dieser Ort ist jedoch nicht archäologisch belegt, sodass die Kirche lediglich einen Gedenkort darstellt. Die Geburtskirche selbst wird auch nicht in der Bibel erwähnt, vielmehr ein Stall, in dem Jesus zur Welt gekommen sein soll. Dieser ist natürlich auch nicht erhalten oder belegt. So bleibt nur die Geburtskirche. Von der Geburt Jesus wird im Lukas-Evangelium berichtet, im Matthäus-Evangelium wird nur Bethlehem genannt, im Markus- und im Johannes-Evangelium wird die Geburt gar nicht erwähnt.

Bibelstellen

Jesus, der Retter, wird geboren: Lukas Kap. 2, Verse 4 und 7

  • 4Auch Josef machte sich auf den Weg. Aus Galiläa, aus der Stadt Nazaret, ging er nach Judäa in die Stadt Davids, nach Betlehem. 7Sie gebar ihren Sohn, den Erstgeborenen, wickelte ihn in Windeln und legte ihn in eine Futterkrippe im Stall. Denn in der Herberge hatten sie keinen Platz gefunden.

Jesus – von den Völkern erwartet: Matthäus Kap. 2, Vers 1 (nur der Ort Bethlehem wird erwähnt)

Quelle: Gute Nachricht Bibel, revidierte Fassung, durchgesehene Ausgabe, Mit freundlicher Genehmigung © 2000 Deutsche Bibelgesellschaft, Stuttgart

Weitere Informationen zur Geburtskirche Bethlehem finden Sie HIER.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Startseite