Ölberg in der Bibel

Der Ölberg ist Schauplatz mehrerer biblischer Ereignisse. (© Matthias Hinrichsen)

Der Ölberg in Jerusalem ist in der Bibel eine der bedeutendsten Orte für Christen und Juden. Nach jüdischer Tradition wird hier der Messias erscheinen und die Toten auferwecken, weshalb hier Zehntausende jüdische Gräber angelegt sind. Sie alle wollen dem Messias nach der Ankunft am nächsten sein. In christlicher Tradition wird Jesus ebenfalls auf den Ölberg zurückkehren. Dieses Ereignis wird im staatlichen Kontext als Christi Himmelfahrt bezeichnet und hat seinen Platz als bundeseinheitlicher Feiertag.

Der Ölberg ist über 800 Meter hoch und erstreckt sich östlich des Kidrontals von der südlichen Ausdehnung, die mit den jüdischen Gräbern bedeckt ist, bis zum Skopusberg, der zur Hügelkette zählt. Der Ölberg hat zwei Kuppen, eine im Norden mit 827 m, auf der die Himmelfahrtkirche steht, und eine im Süden mit 809 m, auf dem die Himmelfahrtskapelle steht. Das Kidrontal, durch das der Messias nach Jerusalem einziehen wird, liegt rund 120 Meter unter der höchsten Erhebung des Ölbergs.

In der Bibel wird der Ölberg nicht nur direkt, sondern teilweise indirekt genannt, etwa in Lukas, Kap. 24, Vers 50, als Jesus mit den Jüngern nach Bethanien geht, was bekanntermaßen auf dem Ölberg liegt.

Bibelstellen

Gott regiert die erneuerte Welt von Jerusalem aus: Sacharja 14, 3-4

  • 3 Dann aber, an jenem Tag, wird der Herr selbst gegen diese Völker in den Kampf ziehen, wie er in früheren Zeiten für sein Volk gekämpft hat. 4 Er stellt sich auf den Ölberg, der östlich von Jerusalem liegt, und der Berg wird sich von Osten nach Westen in zwei Teile spalten. Die eine Hälfte weicht nach Norden aus, die andere nach Süden, sodass ein breites Tal entsteht.

Jesus zieht in Jerusalem ein (Jesus kommt aus Betfage am Ölberg): Matthäus Kap. 21, Vers 1

Der Anfang vom Ende (Jesus betet zum zweiten und dritten Mal): Matthäus Kap. 24, Vers 3

  • 3 Dann ging Jesus auf den Ölberg und setzte sich dort nieder. Nur seine Jünger waren bei ihm. Sie traten zu ihm und fragten ihn: »Sag uns, wann wird das geschehen, und woran können wir erkennen, dass du wiederkommst und das Ende der Welt da ist?«

Jesus feiert mit den Zwölf Abendmahl (und gehen danach zum Ölberg): Matthäus Kap. 26, Vers 30

Jesus zieht in Jerusalem ein (Jesus kommt nach Betfage am Ölberg): Markus Kap. 11, Vers 1

Der Anfang vom Ende (Jesus geht mit den Jüngern auf den Ölberg und fragen nach dem Ende der Welt): Markus Kap. 13, Vers 3

Jesus feiert mit den Zwölf das Abschiedsmahl (Jesus geht mit den Jüngern nach dem Abendmahl auf den Ölberg): Markus Kap. 14, Vers 26

Jesus kommt nach Jerusalem (Jesus kommt in die Nähe von Betfage und Betanien am Ölberg): Lukas Kap. 19, Vers 29

Jesus kommt nach Jerusalem (Jesus geht den Ölberg hinab): Lukas Kap. 19, Vers 37

Jesus, der Lehrer des Volkes (Jesus kehrt aus Jerusalem zum Ölberg zurück): Lukas Kap. 21, Vers 37

Jesus betet im Garten Gethsemane (Jesus geht mit den Jüngern nach dem Abendmahl auf den Ölberg): Lukas Kap. 22, Vers 39

Jesus wird in den Himmel aufgenommen (Jesus geht mit den Jüngern nach Bethanien): Lukas Kap. 24, Vers 50

Jesus und die Ehebrecherin (nach dem Ereignis geht Jesus auf den Ölberg): Johannes Kap. 8, Vers 1

Jesu Himmelfahrt (nachdem Jesus in den Himmel emporgehoben wird, gehen die Jünger vom Ölberg nach Jerusalem): Apostelgeschichte Kap. 1, Verse 9 und 12

Quelle: Gute Nachricht Bibel, revidierte Fassung, durchgesehene Ausgabe, Mit freundlicher Genehmigung © 2000 Deutsche Bibelgesellschaft, Stuttgart

Weitere Informationen zum Ölberg finden Sie HIER.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Startseite