Dutzende Fluggesellschaften mit Check.In.Schaltern. (© Matthias Hinrichsen)
Fluggesellschaften Israel

Dutzende Fluggesellschaften mit Check-In-Schaltern. (© Matthias Hinrichsen)

Nach Israel direkt fliegen aus Deutschland Lufthansa, El Al, Easyjet und Ryanair, von Österreich aus nur Austrian Airlines und von der Schweiz aus ist es Swiss.

Was bedeuten die Kürzel bei den Flugnummern? Es beginnt mit der Fluggesellschaft, dann folgt die interne Flugnummer.

IZ = Arkia
OS = Austrian Airlines
U2 = Easyjet
LY = El Al
6H = Israir
LH = Lufthansa
FR = Ryanair
LX = Swiss

Arkia ist in der folgenden Auflistung nicht enthalten, aber Sie können die Seite über die Hauptnavigation aufrufen.

Swiss: Die schlechteste Airline nach Israel!

Swiss ist nicht aufgeführt, da der Service für eine westliche Airline weit unter Standard ist. Das fängt beim extra gebuchten Mittagessen an, das nicht an Bord ist und dann der Fluggast mit zwei trockenen Brötchen abgespeist wird (mehrfach vorgekommen). Zubringerflüge starten erheblich zu spät, der Fluggast wird bis zum Schluss des Fluges angelogen, dass der Weiterflug nach Tel Aviv gesichert sei, dann aber doch nicht mehr möglich ist. Das Bordpersonal schaltet auf stur und arrogant. Die Unterbringung in Zürich ist katastrophal „organisiert“ mit nur wenigen Stunden Schlaf, Gepäck kann von jedem mitgenommen werden, das Bodenpersonal ist abweisend und arrogant. Eine Entschädigung wird versagt, weil sich Swiss mit Anweisungen der Flugsicherheit herausredet, obwohl die zeitliche Verzögerung eindeutig durch einen Flugzeugwechsel durch Swiss verschuldet ist, da mehr Passagiere gebucht hatten, als in der Planung vorgesehen, was man durch seriöse Planung hätte rechtzeitig beheben können. Alternativen sind hierzu alle anderen aufgeführten Airlines. Und wenn Sie einen Zubringerflug haben, dann kann auch mit KLM oder Air France sehr gut geflogen werden.

Startseite