Berufung der zwölf Jünger

Berufung der 12 Jünger durch Jesus auf dem Berg der Seligpreisungen. (© Matthias Hinrichsen)

Die Berufung der 12 Jünger fand der Bibel nach auf einem „Berg“ statt. Archäologen und Bibelforschern zufolge handelt es sich um die gleiche Erhebung, auf der Jesus die Bergpredigt gehalten hat, dem heute als Berg der Seligpreisungen bezeichneten Hügel an der Nordseite des See Genezareth. Vielen ist nicht geläufig, dass dort die Berufung der Jünger stattgefunden hat. Nachzulesen ist dieses Ereignis im Lukas- und Markus-Evangelium sowie im Matthäus-Evangelium, jedoch ohne Ernennung und Ortsangabe.

Die Jünger sind: Simon (Jesus nannte ihn Petrus), dessen Bruder Andreas, dazu Jakobus, Johannes, Philippus, Bartholomäus, Matthäus, Thomas, Jakobus (Sohn von Alphäus), Simon (genannt der Zelot), Judas (Sohn von Jakobus) und Judas Iskariot (der Jesus am Garten Gethsemane überliefert hatte).

Bibelstellen

Die Berufung der Zwölf auf dem Berg: Lukas Kap. 6, Verse 12-16

Die Berufung der Zwölf: Markus Kap. 3, Verse 13-19

Die Berufung der Zwölf: Matthäus Kap. 10, Vers 2 (die 12 Jünger werden nur namentlich erwähnt, nicht die Ernennung, nicht der Ort)

Quelle: Gute Nachricht Bibel, revidierte Fassung, durchgesehene Ausgabe, Mit freundlicher Genehmigung © 2000 Deutsche Bibelgesellschaft, Stuttgart

Weitere Informationen zum Berg der Seligpreisungen finden Sie HIER.

Weitere Informationen zur Kirche der Seligpreisungen finden Sie HIER.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Startseite