Internationaler Flughafen Ramon bei Eilat eröffnet

25.01.2019 (16:32) von | Kategorie: Allgemein
Der neue internationale Flughafen im Süden Israels: Ilan and Asaf Ramon International Airport. (© Mann Shinar Zur Architects)

EILAT (im) – Am 21. Januar 2019 wurde der neue Internationale Flughafen Ilan and Asaf Ramon International Airport 18 Kilometer nördlich nördlich von Eilat eröffnet. Dort werden künftig alle Auslandsflüge nach und von Eilat landen und starten. Die jährliche Kapazität liegt bei 2,25 Millionen Passagiere pro Jahr. Damit ist dieser Airport hinter dem Ben Gurion International Airport bei Tel Aviv der zweitgrößtes des Landes. Israels Tourismus wird seit Jahren im Süden mit Nachdruck ausgebaut, in der Folge mussten die Kapazitäten stark erweitert werden, unter anderem mit dem dieses Flughafens, der 2011 durch das Parlament bewilligt worden war. Die Kosten betrugen 473,5 Millionen US-Dollar (419 Mio. Euro) von ursprünglich geplanten 300 Mio. Euro.

Futuristisch in der Wüste: Ilan and Asaf Ramon International Airport. (© Mann Shinar Zur Architects)

Der Ramon International Airport soll ausschließlich für den zivilen Einsatz genutzt werden. Die Gesamtfläche beträgt fünf Quadratkilometer, die Landebahn ist 3,6 Kilometer lang und sollte auch für eine Boeing 747 ausreichend sein. Das Vorfeld bietet Platz für 40 Flugzeuge, insgesamt können 60 Maschinen können geparkt, ent- oder beladen, aufgetankt oder ent- und bestiegen werden. Allerdings haben die Verantwortlichen auf Fluggastbrücken verzichtet, sodass Passagiere entweder zu Fuß vom Terminal oder mit dem Shuttlebus an und von Bord kommen.

Der Flughafen wurde von zwei der größten Architekturbüros in Israel – Amir Mann-Ami Shinar Architects und Planners und Moshe Tzur Architects & Town Planners Ltd. –
entworfen. Die Architekten legten großen Wert darauf, den Passagieren die fantastische Umgebung zu präsentieren, was durch große Fenster gelungen ist, den Innenraum aber so minimalistisch wie möglich zu gestalten, mit hohen Decken und niedrigen Möbeln. Im Inneren des Terminals befinden sich Duty-Free-Läden und ein zentrales Open-Air-Café mit biologischem Pool und Garten.

 Im Winter 2018/2019 hat Israel neue Rekordbesucherzahlen für Flüge nach Eilat verzeichnet, durchgeführt von 15 internationalen Luftfahrtunternehmen. Aus 28 Städten in 18 Ländern Europas werden rund 350.000 internationale Touristen über die Flughäfen Ramon und Ovda in der Wintersaison erwartet, so die Israel Airports Authority. Wöchentlich gibt es fast 60 Flüge, die durch das Tourismusministerium mit 60 Euro pro Passagier für Direktflüge subventioniert werden. Der Flughafen ist so gebaut, dass er für lokale, internationale und transatlantische Flüge zugelassen ist und wird nur in der Anfangsphase dem nationalen Verbindungen vorbehalten sein. Ab April 2019 sollen dann alle Auslandsflüge über den Ramon Airport abgefertigt werden und die Flughäfen in Eilat und Owda komplett ersetzen.

Für die Nahverkehrsanbindung werden Buslinien der israelischen Busgesellschaft Egged planmäßig verkehren, die den Fluighafen mit Eilat, Beer Sheva und Mitze Ramon verbinden. Auch eine Mietwagenstation soll eingerichtet werden, damit Besucher von dort aus ins gesamte Land starten können.

Kommentar schreiben