Seit 20 Jahren Vogel-Station in Jerusalem

13.03.2014 (16:19) von | Kategorie: Natur
Der Eingang zum Jerusalem Bird Observatory. (© Efi Elian/Wikipedia CC-BY-SA-3.0)

Der Eingang zum Jerusalem Bird Observatory. (© Efi Elian/Wikipedia CC-BY-SA-3.0)

JERUSALEM (im) – Unterhalb des israelischen Parlaments, der Knesset, erstreckt sich der weitläufige Sacher Park mit seinem fast immer grünen Rasen. Mittendrin befindet sich eine vogelkundlerische Institution Israel, das Jerusalem Vogel-Observatorium (Jerusalem Bird Observatory/JBO). Vor 20 Jahren hatte die israelische Verwaltung 5.000 Quadratmeter des staatlichen Geländes, das noch nicht bebaut war, diesem Oberservatorium überlassen. Zwischen Bäumen und Sträuchern versteckt, hat sich diese Einrichtung bei Wissenschaftlern und Besuchern einen Namen gemacht.

Auf dem Gelände werden regelmäßig Seminare und Exkursionen, auch ins Hula-Tal während der Zugvögel-Saison, für Erwachsene und Kinder organisiert. Wissenschaftler beringen mehrmals im Jahr freilebende Vögel, um mehr über deren Verhalten zu erfahren und die Vogelpopulation besser überwachen und schützen zu können. Das JBO hat über Jahre, zusammen mit anderen Observatorien in Israel (Hula-Tal, Eilat, Ma’agan Michael, Hazeva und Sde Boker) Daten über die Migrationsmuster von Zugvögel gesammelt und sie in einer Datenbank erfasst.

Das Jerusalem Vogel Observatorium organisiert auch Exkursionen ins Hula-Tal zur Beobachtung der Zugvögel. (© israeltourism/flickr CC BY-SA 3.0)

Das Jerusalem Vogel Observatorium organisiert auch Exkursionen ins Hula-Tal zur Beobachtung der Zugvögel. (© israeltourism/flickr CC BY-SA 3.0)

Das JBO bietet Touristen und Einheimischen am eigenen Standort einen Einblick in die urbane Vogelbeobachtung und hält Informationsveranstaltungen über den Vogelzug in Israel ab. Angeboten werden diverse Aktivitäten: Vogelbeobachtung, Nachtwanderungen, Natur-Filme, Gruppenreisen, Naturhandwerk, Baumpflanzung, Fotografie- und Zeichen-Workshops sowie Vogelbeobachtung für Anfänger. Eine angegliederte Dauerausstellung in der “Gail Rubin Gallery” zeigt Werke von Künstlern und Fotografen, die sich auf vielfältige Weise der Natur im eigenen Land widmen und dort ohne Eintritt zu besichtigen sind.

Besucherinformationen

Jerusalem Bird Observatory (JBO)
Sacher Park, Jerusalem
Öffnungszeiten: Sonntag-Donnerstag, jeweils 9.00-15.00 Uhr und nach Vereinbarung
Telefon +972 (0)2-653-7374
E-Mail: jbo@inter.net.il
>>> Website JBO

Jerusalem Bird Observatory

 

Kommentarbereich ist geschlossen.