Tel Aviv schaltet 80 Hot-Spots für kostenloses WLAN frei

13.09.2013 (15:42) von | Kategorie: Allgemein
Kostenloses WLAN ist ab sofort in Tel Aviv flächendeckend verfügbar. (© Stadtverwaltung Tel Aviv)

Kostenloses WLAN ist ab sofort in Tel Aviv flächendeckend verfügbar. (© Stadtverwaltung Tel Aviv)

TEL AVIV (im) – Seit Dienstag können Besucher und Einheimische das kostenlose WLAN-Netz der israelischen Metropole Tel Aviv nutzen. Damit hat die Stadt mit Haifa gleichgezogen, wo man schon länger kostenlos surft, doch mit 3,6 Million Quadratmeter abgedeckter Fläche ist das Tel Aviver das größte in ganz Israel.

Empfangen werden kann das Internet über VDSL-Router, die bis zu 25 Nutzer versorgen können, bei einer Bandbreite von 500 Kbps. Ob das ausreichen wird, wird die Zukunft zeigen. Während einer Pilotphase in den beiden vorangegangenen Monaten konnten bereits 13.000 Nutzer das Netz testen. Installiert sind die Hot-Spots in der Nähe von Sehenswürdigkeiten, Boulevards, Parks, am Strand und in verschiedenen Einkaufszentren. Ohnehin ist in Israel das Angebot an WiFi (in jedem Reisebus und den meisten Hotels!) wesentlich größer als in Deutschland, sodass Besucher auf jeden Fall ein Tablet oder Smartphone mit auf die Reise nehmen sollten.

Mit der “digitalen Revolution” – so nennt die Stadtverwaltung ihr neuestes Angebot – können insbesondere Einwohner diverse Annehmlichkeiten nutzen, wie beispielsweise personalisierte Nachlässe bei gewerblichen Anbietern. Für Besucher dürfte das GIS-Karten-System sein, das eine große Auswahl an Informationen über Sehenswürdigkeiten. öffentliche Einrichtungen, Synagogen und “Stille Örtchen” bereit hält.

Kommentarbereich ist geschlossen.