Papst Franziskus besucht im Mai das Heilige Land

25.04.2014 (06:01) von | Kategorie: Pilger
Papst Franziskus reist im Mai ins Heilige Land. (©  Catholic Church England and Wales/flickr CC BY-NC-SA 4.0)

Papst Franziskus reist im Mai ins Heilige Land. (© Catholic Church England and Wales/flickr CC BY-NC-SA 4.0)

ROM (im) – Vom 24. bis 26. Mai wird Papst Franziskus erstmalig während seiner Amtszeit das Heilige Land besuchen und damit den Einladungen des israelischen Präsidenten Shimon Peres und Palästinenserführer Mahmud Abbas nachkommen. Auf der Reiseroute liegen Amman, Bethlehem und Jerusalem, so das Oberhaupt der Katholischen Kirche während des Angelus-Gebets im Januar auf dem Petersplatz.

Nach Aussagen des Papstes sei auch ein ökumenisches Treffen mit Vertretern verschiedener christlicher Denominationen in der Grabeskirche geplant, in Bethlehem solle Papst Franziskus nach israelischen Medienangaben eine Messe planen. Es ist die zweite Auslandsreise von Papst Franziskus nach seinem Besuch des Weltjugendtags in Rio de Janeiro Mitte letzten Jahres.

Die Reisepläne riefen allgemein Zustimmung hervor, Erzbischof Robert Zollitsch, Vorsitzender der Deutschen Bischofskonferenz, nannte die Reise ermutigend für den Nahen Osten, der sich nach Frieden sehne. Er sagte weiter, dass das Heilige Land “ein Ort des lebendigen christlichen Zeugnisses bleiben muss” und bezeichnete die Reisepläne des Papstes als “großartiges ökumenisches Zeichen”, denn er werde als Pilger reisen und Begegnungen mit Vertretern aller drei großen Weltreligionen haben.

Erst vor 50 Jahren besuchte das Oberhaupt der katholischen Kirche mit Papst Paul VI. das Heilige Land, nachdem ein 1.000 Jahre alter Bann zwischen den östlichen und westlichen Kirchen dieses verhindert hatte. Seinerzeit gaben sich der römische Papst Paul VI. und Jerusalems orthodoxer Patriarch Athenagoras den Bruderkuss, der die Trennung aufhob. An diese Begegnung will Papst Franziskus nach eigenen Aussagen mit seiner Reise erinnern. Details des Aufenthalts werden vom Heiligen Stuhl in Rom zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.

>>> Besuchen Sie die Facebook-Seite “Pilgern im Heiligen Land”

>>> Besuchen Sie die Internet-Seite “Pilgern im Heiligen Land”

Kommentarbereich ist geschlossen.