Israels Wirtschaft verlangsamt sich deutlich

28.06.2016 (15:09) von | Kategorie: W & W
Israel muss sich seiner sozialen Aspekte verstärkt annehmen, damit die Einkommen steigen. (© Matthias Hinrichsen)

Israel muss sich seiner sozialen Aspekte verstärkt annehmen, damit die Einkommen steigen. (© Matthias Hinrichsen)

HERZLIYA (im) – Das israelische Wirtschaftswachstum hat sich im Vorjahr gegenüber dem Vorjahr deutlich verlangsamt und ist gegenüber anderen OECD-Ländern sogar rückläufig, so Rafi Melnick, Professor für Wirtschafts- und Staatswissenschaften. Auf der Herzliya-Konferenz am 15. Juni trafen sich trafen sich Wirtschaftsfachleute und erörterten die aktuelle wirtschaftliche Lage Israels, um Handlungsempfehlungen für die Zukunft abzugeben. Melnick empfielt der israelischen Regierung Investitionen und langfristig angelegte soziale Ziele.

Die Sozialproteste 2011 in Tel Aviv waren ein Vorzeichen für das, was die Zahlen jetzt belegen. Die steigenden Lebenshaltungskosten und stagnierende Löhne stehen im Widerspruch zu der beeindruckenden wirtschaftlichen Stärke Israels. Es seien hier sozioökonomischen Lücken, die langfristig geschlossen werden sollen. Das könne Israel helfen, die wirtschaftliche Stärke zu festigen und die Widerstandsfähigkeit zu verbessern. Die Zahlen für 2015 seien beängstigend, so Melnick.

Die Probleme im sozialen Bereich könnten sich negativ auf die Wirtschaftsleistung auswirken und die derzeitige Situation im ganzen Land weiter verschlechtern. Hier müssten Wirtschaft und Regierung Änderungen einbringen, um eine Wende herbeiführen.

Kommentarbereich ist geschlossen.