Einflussreicher Direktor des Israel-Museums

07.03.2011 (09:48) von | Kategorie: Kunst
Der Direktor des Israel Museums James S. Snyder (re.) mit Stanley Fischer, Gouverneur der Bank of Israel, während der Empfangs zur Wiedereröffnung des Museums im Jahr 2010. (Foto: Israel Museum)

Der Direktor des Israel Museums James S. Snyder (re.) mit Stanley Fischer, Gouverneur der Bank of Israel, während der Empfangs zur Wiedereröffnung des Museums im Jahr 2010. (Foto: Israel Museum)

JERUSALEM (im) – James S. Snyder, der Direktor des Israel Museums in Jerusalem, wird im renommierten französischen Kunstmagazin „Journal des Arts“ als einer der 50 einflussreichsten Menschen 2010 in der weltweiten Kunstwelt gelistet. Damit befindet sich der geborene Amerikaner Snyder in bester Gesellschaft.

In dem jährlich aktualisierten, prestigeträchtigen Rangking werden Namen wie die der Sammler Eli Broad und Leonard Lauder, der Museumsdirektoren Glenn Lowry vom „Museum of Modern Art“ in New York und Neil MacGregor vom Britischen Museum, die Künstler Damien Hirst und Anish Kapoor, die Architekten Frank Gehry und Zaha Hadid, die Designer Ron Arad und Philippe Starck sowie die Galeristen Larry Gagosian und Arne Glimcher aufgeführt.

Unter Snyders Leitung wurde das Museum in einer 30-monatigen Bauzeit für rund 100 Millionen US-Dollar umgebaut und erweitert und im Juli 2010 mit einem großen Festakt wiedereröffnet worden. Für die Entwürfe zeichneten die Architekten James Carpenter (New York) und Efrat-Kowalsky (Tel Aviv) verantwortlich. Seit der Eröffnung wurden 600.000 Besucher gezählt.

Während Snyders Zeit als Direktor hat das Museum auch seine internationale Präsenz mit Ausstellungen von weltweiter Bedeutung und entsprechenden Wanderausstellungen geprägt und Beteiligungen an diversen Sammlungen ausgeweitet. Das weltweite Netzwerk der Freunde des Museums in 14 Ländern hat maßgeblichen finanziellen Anteil an den Aktivitäten zur Expansion.

Vor seiner Ernennung zum Direktor des Israel Museums war Snyder von 1986 bis 1996 im New Yorker „Museum of Modern Art“ als stellvertretender Direktor tätig.




Ein Kommentar zum Beitrag “Einflussreicher Direktor des Israel-Museums”
  1. Thomas sagt:

    Ich bin eben das erste mal vorbei gekommen. Gefällt mir ziemlich gut.

Kommentar schreiben