Axel Springer DC übernimmt israelisches Online-Portal

07.05.2014 (07:03) von | Kategorie: W & W
Der deutsche Medienkonzern Axel Springer übernimmt das israelische Rubrikenportal yad2. (Abb. Logo)

Der deutsche Medienkonzern Axel Springer übernimmt das israelische Rubrikenportal yad2. (Abb. Logo)

BERLIN (im/as) – Axel Springer Digital Classifieds (ASDC), das Gemeinschaftsunternehmen von Axel Springer und General Atlantic im Online-Rubrikenmarkt, übernimmt die israelische Corall-Tell Ltd., die das führende Rubrikenportal yad2 in Israel betreibt. Vorbehaltlich der Zustimmung zuständiger Behörden, wechselt der Online-Spezialist für umgerechnet 165 Millionen Euro den Besitzer, teilt der Medienkonzern in einer Pressemeldung mit.

Gegründet wurde yad2 im Jahr 2005 und beschäftigt heute rund 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die von einem fünfköpfigen Management geführt werden, CEO ist Yavin Gill More. Kunden stellen täglich etwa 10.000 Immobilien-, Auto- und Kleinanzeigen online.

Dr. Andreas Wiele, Vorstand Vermarktungs- und Rubrikenangebote Axel Springer SE: „yad2 ist klarer Marktführer, hochprofitabel und auf Expansionskurs und ergänzt daher unser erfolgreiches internationales Rubrikenportfolio hervorragend.“

Ilan Yeshua, Vorsitzender des Verwaltungsrats von yad2: „Axel Springer verfügt über große Erfahrung im Rubrikengeschäft und als ein führender digitaler Verlag über ein starkes Netzwerk, das für die weitere Entwicklung von yad2 von Vorteil ist. Darüber hinaus ist Axel Springer Israel sehr verbunden. Ich möchte insbesondere dem Team von yad2 für ihre Leistung und für ihre Leidenschaft danken. Wir sind davon überzeugt, dass wir die Firma und ihre Mitarbeiter in gute Hände geben.“

Axel Springer richtet seine Berichtssegmentierung seit 2014 an der traditionellen Erlösstruktur des Verlagsgeschäfts aus: Bezahl-, Vermarktungs- und Rubrikenangebote. Im ersten Quartal 2014 erwirtschaftete Axel Springer erstmals mehr als die Hälfte bei Umsatz und Gewinn im digitalen Geschäft.

An der Axel Springer Digital Classifieds GmbH, in der das Online-Rubrikengeschäft von Axel Springer gebündelt ist, sind Axel Springer als Mehrheitsgesellschafter mit 70 Prozent und General Atlantic mit 30 Prozent beteiligt. Neben dem europäischen Stellenportal StepStone und dem marktführenden Stellenportal in Großbritannien, Totaljobs, gehören auch die französischsprachigen Immobilienportale SeLoger und Immoweb.be, das deutsche Immobilienportal Immonet sowie das deutsche Städteportal meinestadt.de zu Axel Springer Digital Classifieds.

Kommentarbereich ist geschlossen.