Zum Rosh-HaShana-Dinner nach Tel Aviv

07.09.2015 (21:08) von | Kategorie: Pilger
Die jüdischen Gemeinde North Central Synagogue in Tel Aviv lädt zum Rosh HaShana-Festessen ein. (Grafik: North Central Synagogue)

Die jüdischen Gemeinde North Central Synagogue in Tel Aviv lädt zum Rosh HaShana-Festessen ein. (Grafik: North Central Synagogue)

TEL AVIV (im) – Am 13. September 2015 nach Sonnenuntergang, dem Erev Rosh HaShana, beginnen die Feierlichkeiten zum Jüdischen Neujahrsfest. Wer zu diesem Zeitpunkt zufällig in Tel Aviv sein sollte, der kann zusammen mit den Gemeindemitgliedern der jüdischen Gemeinde der „North Central Synagoge“ feiern. Jeder, der möchte – auch Nichtjuden, Einwanderer und Alteingesessene – sind zum „Erev Rosh HaShanah Young Community Dinner“ eingeladen. Geboten wird ein koscheres Festtagsessen mit Wein zum Preis von 110 Shekel (ca. 26 Euro).

Das Gebetshaus liegt mitten in der Stadt und bezeichnet sich als modern orthodox, geistlich geleitet von Rabbi Shlomo Chayen, dem ersten offiziellen Rabbiner seit der letzten 40 Jahre. Errichtet wurde das Gebetshaus der jüdischen Gemeinde 1934, um den damaligen Neuankömmlingen eine geistliche Heimat zu bieten – mitten in den Sanddünen. Das Gebäude wurde im damaligen Bauhaus-Stil errichtet, so wie weitere 4.000 Häuser in der neuen jüdischen Ansiedlung neben Jaffa.

Besucherinformationen

„Erev Rosh HaShanah Young Community Dinner“
Koscheres Festtagsessen mit Wein zum Preis von 110 Shekel (ca. 26 Euro)
Datum: 13. September 2015, 20.30-23.30 Uhr

>>> Anmeldung zum Rosh Hashana Dinner
>>> Website North Central Synagoge

 

Kommentar schreiben