Jerusalem (Yerushalayim/Jeruschalajim)

Jerusalem judäisches Hochland

Jerusalem erstreckt sich über mehrere Hügel am Rande des judäischen Hochlandes. (© Matthias Hinrichsen)

Stadtwappen

Stadtwappen

Das zentral gelegene Jerusalem (hebr. Jeruschalajim, arab. al-Quds) ist seit 1950 die Hauptstadt Israels und mit rund 933.200 Einwohnern (2012) die größte Stadt des jüdischen Staates. Sie wurde nachweislich um 1800 v. Chr. erstmals erwähnt und ist heute Sitz des israelischen Präsidenten, der Knesset (das israelische Parlament) sowie Einrichtungen der Judikative und Exekutive. Die Stadt erstreckt sich über mehrere Hügel der Judäischen Berge in Höhen zwischen 606 und 826 Metern über dem Meeresspiegel. Das etwa 40 Kilometer entfernte Tote Meer liegt rund 1000 Meter tiefer.

Jerusalem gilt als die gläubigste Stadt des Heiligen Landes. Sie ist geprägt von Kulturen der Antike und Moderne und den drei Weltreligionen Judentum, Christentum und Islam. Das historische Zentrum ist die Altstadt mit zahlreichen Bauwerken der religiösen Vergangenheit und Gegenwart. Sie ist in das jüdische, christliche, armenische und muslimische Viertel gegliedert und wird von der historischen Stadtmauer umgeben.

Außerhalb der Altstadt bilden zahlreiche Stadtteile (hebr. pl. shekunot) die Neustadt. Diese kulturell unterschiedlichen Zentren sind geprägt von den jeweiligen Gründern, was bis heute vielerorts erkennbar geblieben ist, wie an der German Colony ersichtlich ist.

Historie von Jerusalem

um 1000 v. Chr. Bergfeste Zion (Jerusalem)
587 v. Chr. Eroberung durch Nebukadnezar und Zerstörung des Tempels
164 v. Chr. Eroberung des Tempelbergs durch die Makkabäer
66 Aufstand der Juden gegen die Römer
70 Zerstörung des zweiten Tempels
135 Zerstörung Jerusalems
335 Einweihung der Grabeskirche
527-65 Blüte des byzantinischen Jerusalems
1187 Eroberung durch das Heer Saladins
1538-39 Bau des Jaffators und Restaurierung des Löwentors
1887 Bau des Neuen Tors als Zugang zum christlichen Viertel
1926 Beschädigung der Grabeskirche durch Erdbeben
1947 Internationalisierung Jerusalems
1948 teilweise Zerstörung des jüdischen Viertels durch jordanischen Angriff
1948-67 Altstadt und Ost-Jerusalem unter jordanischer Verwaltung
Juni 1967 Wiedervereinigung der Stadt

> SEO-Contentpflege IsraelMagazin