Wandern zum Berg der Seligpreisungen

Wandern zum Berg der Seligpreisungen

TABGHA (siv) – Sanft kräuselnd erstreckt sich der See Genezareth gen Süden, rechts und links eingerahmt von felsigen Erhebungen. Am Nordufer zieht die Brotvermehrungskirche in Tabgha, Hauptattraktion der biblischen Region Sieben-Quell, in der Hauptsaison täglich Hunderte Pilger und Gläubige an. …   [weiter]

 

Allgemein

Israel mit allen Sinnen – ein Intensivkontakt Israel mit allen Sinnen – ein Intensivkontakt

Das tiefe Blau des Himmels dreht ins Schwarze je mehr der Blick in die Weiten des Alls schweift, in starkem Kontrast hebt sich der Davidstern auf dem weißen Grund der Flügelspitze deutlich ab. Ich sitze am Fenster einer Boeing der …   [weiter]

Mehr aus der Rubrik Allgemein

Natur

Bis 11. März anmelden: JNF-KKL Solidaritätsreise 2015 Bis 11. März anmelden: JNF-KKL Solidaritätsreise 2015

FRANKFURT (im) – Der Jüdische Nationalfonds Deutschland (JNF-KKL) führt vom 11. bis 21. Mai 2015 eine Internationale Solidaritätsreise durch, die seltene Gelegenheit, mit anderen Freunden des JNF-KKL zusammenzutreffen. Die internationalen Programmpunkte: IDF-Militärcamp, Einweihung in Beer Schewa mit dem Bürgermeister und …   [weiter]

Mehr aus der Rubrik Natur

Tourismus

Über 600 Gemeinden bewerben sich für Israelreise Über 600 Gemeinden bewerben sich für Israelreise

BERLIN (im) – Das Staatliche Israelische Verkehrsbüro hatte im Frühjahr einen Wettbewerb gestartet, an dem sich Kirchengemeinden beteiligen konnten und eine Reise für 20 Personen ins Heilige Land gewinnen können. Die Reaktion war nach Angaben einer Sprecherin überwältigend, denn über …   [weiter]

Mehr aus der Rubrik Tourismus

Verkehrsmittel

Erstflug einer UP-Maschine ab Berlin Erstflug einer UP-Maschine ab Berlin

BERLIN (im) – Am Sonntag hat erstmals eine Boeing 737 der El Al-Marke UP vom Flughafen Berlin-Schönefeld abgehoben. Damit wird bei der größten israelischen Fluggesellschaft eine neue Ära eingeläutet, die der Billig-Konkurrenz wie Ryanair oder Easyjet Paroli bieten soll. Easyjet …   [weiter]

Mehr aus der Rubrik Verkehrsmittel

TV

“1948 – Jüdischer Traum, arabisches Trauma” “1948 – Jüdischer Traum, arabisches Trauma”

25.03.2015 – 14.40 Uhr – EinsFestival + YouTube: 14. Mai 1948. Ein schicksalhafter Tag für Juden und Araber, ein Tag, dessen Auswirkungen bis heute die Weltpolitik bestimmen. Der Film beleuchtet die historischen Ereignisse anhand persönlicher Schicksale jüdischer und palästinensischer Protagonisten. …   [weiter]

Mehr aus der Rubrik TV

Israel-ABC

Israel-ABC: Als Volontär bei Ausgrabungen helfen Israel-ABC: Als Volontär bei Ausgrabungen helfen

JERUSALEM (im) – In Israels Erde sind noch Tausende Geheimnisse verborgen, die erst noch entdeckt werden müssen. Dazu schwärmen alljährlich von Januar bis Juli Kolonnen von Archäologen mit Ausgrabungshelfern aus, um fein säuberlich Erdschichten abzutragen, Mauerreste freizulegen oder Schätze und …   [weiter]

Mehr aus der Rubrik Israel-ABC

Pilger

Wandern zum Berg der Seligpreisungen Wandern zum Berg der Seligpreisungen

TABGHA (siv) – Sanft kräuselnd erstreckt sich der See Genezareth gen Süden, rechts und links eingerahmt von felsigen Erhebungen. Am Nordufer zieht die Brotvermehrungskirche in Tabgha, Hauptattraktion der biblischen Region Sieben-Quell, in der Hauptsaison täglich Hunderte Pilger und Gläubige an. …   [weiter]

Mehr aus der Rubrik Pilger

Kunst

Monumental-Installation Big Bambú im Israel Museum Monumental-Installation Big Bambú im Israel Museum

“Das Konzept der Big Bambú hat nichts mit Bambus zu tun, sondern die unsichtbare Architektur des Lebens und der Lebewesen darstellt”, sagen die amerikanischen Künstler Mike und Doug Starn über ihr Kunstwerk. 10.000 Bambusstangen, 80.000 Meter Kletterseil, 25 Kletterer, sieben …   [weiter]

Mehr aus der Rubrik Kunst

Historisches

Höhlen von Beit Guvrin und Maresha weiteres Weltkulturerbe Höhlen von Beit Guvrin und Maresha weiteres Weltkulturerbe

DOHA (im) – Das UNESCO-Welterbe-Komitee hat die Höhlen von Beit Guvrin und Maresha in Israel zum Weltkulturerbe ernannt. Die „Stadt unter der Stadt“ sei ein Mikrokosmos aus Höhlen, die von Menschenhand geschaffen wurden, hieß es in der Begründung. Dieser umfasst …   [weiter]

Mehr aus der Rubrik Historisches

Events

„Natürlich für Israel Kongress“ am 8.2.2015 in Stuttgart „Natürlich für Israel Kongress“ am 8.2.2015 in Stuttgart

DÜSSELDORF (im/jnf) – Im kommenden Jahr feiern Deutschland und Israel 50 Jahre diplomatische Beziehungen zwischen beiden Ländern. Der Jüdischen Nationalfonds – Keren Kayemeth LeIsrael e. V. (JNF-KKL) veranstaltet in diesem Rahmen am 8.2.2015 von 10.30 bis 19.00 Uhr im Kursaal …   [weiter]

Mehr aus der Rubrik Events

Kultur

Buchtipp: “Wandern durch Israel” Buchtipp: “Wandern durch Israel”

BREMEN/JERUSALEM (im) – Es gibt nicht allzu viele persönliche Reisebeschreibungen von Israel auf dem deutschsprachigen Büchermarkt. Da ist es immer spannend, wenn es doch jemand wagt – jenseits der touristischen Beweggründe – seine Erfahrungen und Eindrücke in Buchform weiterzugeben. Widu …   [weiter]

Mehr aus der Rubrik Kultur

Wirtschaft

Erster photonischer Router der Welt entwickelt Erster photonischer Router der Welt entwickelt

REHOVOT (im/wi) – Wissenschafter des Weizmann Instituts haben erstmals einen photonischen Router vorgestellt. Er basiert auf einem einzigen Atom und ermöglicht das Routen einzelner Photonen, wie kürzlich im “Science Magazine” berichtet. Damit ist ihnen ein weiterer Schritt zur Entwicklung eines …   [weiter]

Mehr aus der Rubrik Wirtschaft