Hermon / Hermongebirge

Mit dem Sessellift geht es in schwindelnde Höhenn auf den Hermon. (© Matthias Hinrichsen)

Mit dem Sessellift geht es in schwindelerregende Höhen auf den Hermon. Die klare Luft sorgt für einen gigantischen Ausblick. (© Matthias Hinrichsen)

Es ist die höchste Erhebung in Israel und reicht bis in 2040 Metern Höhe hinauf. Im Dreiländereck Israel, Syrien und Libanon erhebt sich ein Bergmassiv, dessen Ausläufer bis nach Israel hineinreichen. Der Berg Hermon, in dem alle drei Quellflüsse des Jordan entspringen, beheimatet das einzige Ski- und Snowboardresort Israels. Elf Sessel- und Schlepplifte transportieren die Wintersportler den Berg hinauf, rund 300.000 jedes Jahr. Von unterschiedlichen Höhen führen insgesamt 45 Kilometer Skipiste in die Tiefe.

Für Anfänger gibt es eine Skischule. (Foto: Skigebiet Hermon)

Für Anfänger gibt es eine Skischule. (Foto: Skigebiet Hermon)

Vor 40 Jahren (1971) wurde der erste Sessellift gebaut. Zwar geben einige Quellen eine Seilbahn als Transportmittel in die Höhe, doch die sucht man vergeblich. Stattdessen führen mehrere Sessellifte den Berg hinauf. Der Längste bewältigt einen Höhenunterschied von knapp 500 Metern. Bei klaren Wetterverhältnissen ist eine Weitsicht von bis zu 50 Kilometern keine Seltenheit. Und solch ein tiefblauer Himmel ist in europäischen Gefilden nur in größeren Höhen zu sehen.

Von Frühling bis Herbst ist die Region sehr schwach besucht. Ein Besuch lohnt sich dennoch wegen der sensationellen Weitsicht und dem stark dunkelblau leuchtenden Himmel.

Skigebiet Berg Hermon

Mehrere Pistenbullys ebnen die Abfahrtstrecken ein. (© Matthias Hinrichsen)

Mehrere Pistenbullys planieren im Winter die Abfahrtstrecken. Bis dahin parken sie am Fuß des Berges. (© Matthias Hinrichsen)

Im Winter verwandelt sich die Landschaft in ein mittleres Ski- und Snowboardparadies – das einzige in Israel. Mehrere Pisten mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden führen auf ausgesteckten Routen zu den Talstationen. Umgerechnet 45 Euro (230 NIS) kostet der Tagespass für Erwachsene, eine komplette Ski- oder Snowboardausrüstung ist für 30 Euro Tagesmiete erhältlich. Anfänger können sich in Einzel- oder Gruppenunterricht für 20 bzw. 40 Euro in die Kunst des Skifahrens einführen lassen. Kinder, die lieber auf einem modernen Schlitten die Hänge runtersausen, finden dazu auch ausreichend Gelegenheit und erhalten diesen vor Ort auf Leihbasis. (Karte siehe weiter unten)

Berg Hermon: Der schönste Ausblick in ganz Israel. (© Matthias Hinrichsen)

Berg Hermon: Der schönste Ausblick in ganz Israel. (© Matthias Hinrichsen)

Hermon Mountainbiker-Paradies

In Israel wird seit einigen Jahren Radfahren immer beliebter. Ganz oben auf der Beliebheitsskala steht das Mountainbiking, was bei der hügeligen Landschaft Israels und den herausfordernden Wetterbedingungen kein Wunder ist. Am Berg Hermon werden einige Strecken angeboten, die körperlich herausfordernd sind und landschaftlich einen sensationellen Ausblick garantieren. (Karte siehe weiter unten)

Ski-Pisten Berg Hermon
Das komplette Skigebiet.

Mountainbike-Strecken Berg Hermon

 

 

Hermon – weitere Informationen

Webcams
Internetseite Skigebiet

Hermon Berg