CJCUC – Begegnung zwischen Juden und Christen

Juden und Christen begegnen sich ganz unkompliziert im CJCUC und lernen viel über die jeweilige Sicht auf die Bibel kennen. (© CJCUC)

Juden und Christen begegnen sich ganz unkompliziert im CJCUC und lernen viel über die jeweilige Sicht auf die Bibel kennen. (© CJCUC)

Das Zentrum Jüdisch-Christliche Beziehungen und Bibelstudienzentrum (The Center for Jewish-Christian Understanding & Cooperation – CJCUC) in Efrat 15 Kilometer südwestlich von Jerusalem steht allen Christen offen, die mit orthodoxen Juden die Torah studieren und sie kennenlernen möchten. Angeboten werden für Gruppen theologische Seminare auch auf Deutsch zu biblischen Feiertagen, Covenant und Mission, die Zehn Gebote, Satan, das Böse und der freie Wille, Judentum und Jesu Mission, und der Mensch als Gottes Ebenbild. Rabbiner Dr. Shlomo Riskin gründete das CJCUC im Jahr 2008 und sieht es als Mission in Jesaja Kapitel 1, Vers 18: „Kommt doch, wir wollen miteinander rechten!, spricht der HERR.“ (Schlachter Bibel) begründet.

CJCUC – verschiedene Angebote

Das CJCUC hebt die theologische und biblische Bedeutung Israels hervor, genauso wie der Kern der jüdisch-christlichen Werte, die sich auf das Leben eines Menschen, den Frieden und das Zusammenleben im 21. Jahrhundert auswirken. Angeboten werden Halb- und Ganztagesseminare, Verpflegung und sogar die Möglichkeit der Übernachtung für Gruppen bis zu 46 Personen. Oder wenn die Zeit nicht ausreicht, dann gibt es ein- bis zweistündige Bibellektionen mit einem koscheren Mittagessen gleich dazu für nur 15 Euro pro Person (20 US-Dollar).

Eine christliche Reisegruppe im CJCUC beim Mittagessen. (© CJCUC)

Eine christliche Reisegruppe im CJCUC beim Mittagessen. (© CJCUC)

CJCUC – harmonische Annäherung

Die Seminar-Inhalte werden bei Bedarf auch gerne individuell an die Bedürfnisse der jeweiligen christlichen Reisegruppe angepasst und erweitert. In erste Linie sollen sie zu einem besseren Verständnis der Bibel aus christlicher und jüdischer Sicht führen. Ausflüge zu biblischen Stätten in Jerusalem und der nahen Umgebung unter jüdischer Leitung ergänzen die spannenden und bereichernden Seminare, die eine Annäherung zwischen Christen und Juden auf ganz harmonische Weise ermöglicht.

CJCUC – Ziel

Ziel des CJCUC ist aber auch, bedürftige Christen zu unterstützen. Mehr als 30.000 arabische Christen in Jerusalem und um Efrat sind arbeitslos oder hilfsbedürftig. Das CJCUC hat ein Programm ins Leben gerufen, um diesen Menschen unbürokratisch mit Lebensmittelgutscheinen zu helfen und arbeitet dabei mit Pastor Steven Khoury der Bethlehemer Gemeinde und der Christlichen Botschaft Jerusalem eng zusammen mit dem Ziel, dass für jeden die Versorgung mit Grundnahrungsmitteln gesichert ist. Diese arabischen Christen sollen wissen, dass sich Juden und Christen um sie kümmern, so das CJCUC.

Christliche Reisegruppe beim obligatorischen Gruppenfoto im CJCUC. (© CJCUC)

Christliche Reisegruppe beim obligatorischen Gruppenfoto im CJCUC. (© CJCUC)

Dieses sind nur einige der zahlreichen Projekte und Initiativen des Zentrum Jüdisch-Christliche Beziehungen CJCUC in Efrat. Für Gruppen bietet ein Besuch dieser jüdisch-christlichen Friedensmission einen ganz ungewöhnlichen und einmaligen Einblick in das moderne Judentum und den direkten Kontakt ohne Berührungsängste haben zu müssen, denn der Empfang ist herzlich wie die orthodoxen Juden auch.

Besucherinformationen

The Center for Jewish-Christian Understanding & Cooperation (CJCUC)
Kontakt: Mrs. Limor Riskin, E-Mail limor@ots.org.il, Tel. +49-50-634-0250 oder über das Kontaktformular >>> HIER klicken
>>> Broschüre Center for Jewish-Christian Understanding & Cooperation (engl.)
>>> Informationen für Reiseveranstalter und christliche Gemeinden

CJCUC

 

Besuchen Sie für weitere Informationen über Israel diese Seiten:
>>> Facebook „Auf Jesu Spuren im Heiligen Land“
>>> Facebook „Besuch Israel“
>>> Website Staatliches Israelisches Verkehrsbüro