Airport Tel Aviv

Der Internationale Flughafen Ben Gurion ist Drehkreuz für alle Fluggesellschaften, die nach Israel fliegen. (© Matthias Hinrichsen)

Der Internationale Flughafen Ben Gurion ist Drehkreuz für alle Fluggesellschaften, die nach Israel fliegen. (© Matthias Hinrichsen)

Der größte und bedeutendste Flughafen in Israel ist der Ben Gurion International Airport, der 1975 nach dem ersten Ministerpräsidenten Israels, David Ben Gurion, benannt wurde. Über diesen Flughafen werden die meisten In- und Auslandsflüge abgewickelt, so auch die aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Die Abfertigung findet an Terminal 3 statt, der seit Ende 2004 in Betrieb ist.

Passkontrolle bei der Einreise nach Israel im Ben Gurion International Airport Tel Aviv. (© Matthias Hinrichsen)

Passkontrolle bei der Einreise nach Israel im Ben Gurion International Airport Tel Aviv. (© Matthias Hinrichsen)

Ankunft

Flugzeuge docken direkt an dem modernen Terminal an und Sie kommen über einen Gateway direkt in die klimatisierten Räume des Flughafens. Über lange Gänge erreichen Sie die Halle mit den Gepäckrondells, auf diesem Weg können Sie von oben einen Blick in die eindrucksvolle Abflughalle des Flughafens werfen. Wenn Sie Ihr Gepäck aufgenommen haben, gehen Sie eine Etage tiefer zu den Schaltern der Passkontrolle. Ausländische Besucher müssen sich zur Passkontrolle an den Schaltern anstellen, über denen in gelb „FOREIGN PASSPORT“ leuchtet.

Gepäckausgabe und Tourismusinformation folgen nach der Passkontrolle auf dem Ben Gurion International Airport. (© Matthias Hinrichsen)

Gepäckausgabe und Tourismusinformation folgen nach der Passkontrolle auf dem Ben Gurion International Airport. (© Matthias Hinrichsen)

Sie müssen ein wenig Geduld mitbringen, jedoch als gewöhnlicher Reisender keine Bedenken oder gar Angst haben vor den Fragen am Schalter. Es ist ein Procedere wie auch beim Einreisen in andere Länder. Sie erhalten einen Stempel in den Reisepass, der am Ausreisetag noch mindestens sechs Monate gültig sein muss, und dazu einen Zettel den Sie bei der Ausreise wieder abgeben müssen; sollten Sie diesen verlieren, sagen Sie es einfach bei der Ausreise. Falls Sie mit dem Pass in arabische Länder reisen wollen, können Sie den israelischen Stempel auf einem separaten Blatt Papier bekommen. Entgegen vielfacher Meinung verweigern arabische Staaten die Einreise, wenn ein israelischer Stempel im Reisepass ist.

Die Ankunftshalle im Flughafen Ben Gurion mit den monumental anmutenden Säulen. (© Matthias Hinrichsen)

Die Ankunftshalle im Flughafen Ben Gurion mit den monumental anmutenden Säulen. (© Matthias Hinrichsen)

Die gesamte Prozedur dauert etwa eine Stunde, manchmal geht es auch schneller. Danach betreten Sie die große Empfangshalle, in der sich auch Geldautomaten zum Abheben von israelischem Geld befinden. Ob bei Tag oder Nacht, wenn Sie den warmen Jahreszeiten aus dem Gebäude kommen, hüllt Sie sogleich die warme mediterrane Luft ein. Taxis stehen links, Sherut (Sammeltaxis) rechts, der reguläre Bus oder die Bahn sind auch eine Option aber im Allgemeinen nicht empfehlenswert.

Abflughalle im Internationalen Flughafen Ben Gurion in Israel. (© Matthias Hinrichsen)

Abflughalle im Internationalen Flughafen Ben Gurion in Israel. (© Matthias Hinrichsen)