“Utopie mit Milch und Zucker – Das Café Tamar in Tel Aviv “

30.05.2013 (16:09) von | Kategorie: TV
Das Café Tamar in Tel Aviv. (© generale/flickr CC BY 3.0)

Das Café Tamar in Tel Aviv. (© generale/flickr CC BY 3.0)

2.6.2013 – 9.15 Uhr – 3sat: Keine andere Straße in Tel Aviv symbolisiert den Traum von einem linken, europäisch geprägten jüdischen Staat besser als die Sheinkin-Straße. Das Café Tamar steht seit seiner Gründung vor sechs Jahrzehnten für diese Tradition. Hier spiegelt sich die Geschichte des ganzen Landes. Der Film stellt diesen Mikrokosmos vor.

Die ganz spezielle Lebensart von Tel Aviv verdichtet sich besonders eindrücklich im Café Tamar. Nicht einfach ein Kaffeehaus, sondern eine Institution, ein Ort heftiger gesellschaftlicher Debatten, ein geistiges Zentrum, wo Lebenslust und Politfrust heftig aufeinanderprallen. Ursprünglich wurde es vor allem von linken Intellektuellen, aber auch alten Kämpfern aus dem 6-Tage-Krieg bevölkert, dann kam irgendwann die Jeunesse dorée dazu und heute tummelt sich hier eine bunte und überaus interessante Mischung von Menschen, die den Mikrokosmos der israelischen Gesellschaft darstellen. Wer sich im Cafe Tamar in Diskussionen verstrickt, hat gute Chancen, wenigstens einen kleinen Teil des Mysteriums Israel zu ergründen.

Im Schanigarten über Selbstmordanschläge diskutieren
Der kleine Schanigarten ist immer gut besetzt. Viele Israelis haben sich einen entspannten Umgang mit existentiellen Bedrohungen angewöhnt. Im Café Tamar diskutieren sie in gemütlicher Schanigartenatmosphäre über Selbstmordanschläge, Scudraketen und die Ajatollahs. Wer politisieren möchte und wer sich links fühlt, ist hier zu Hause. Dieses Kaffeehaus ist eine Institution in Israel wie das Hawelka in Wien.

Viele prominente Stammgäste gehen hier ein und aus: darunter der Sohn von Ephraim Kishon, Rafi Kishon. Einerseits eifert er seinem berühmten Vater nicht nach: Rafi ist Tierarzt und Grünpolitiker in Israel. Andererseits hat er Ephraim Kishons Humor geerbt, er bringt Menschen und Tiere zum Lachen. Das Arbeitszimmer seines verstorbenen Vaters ist unberührt. Doch nicht alle Gäste im Tamar nehmen das Leben so leicht wie Rafi Kishon.

Sarah Stern ist die Josefine Hawelka von Tel Aviv, sie führt seit 1955 ihr Café Tamar mit strengem Regiment. (© ORF/Guthmann Filmproduktion)

Sarah Stern ist die Josefine Hawelka von Tel Aviv, sie führt seit 1955 ihr Café Tamar mit strengem Regiment. (© ORF/Guthmann Filmproduktion)

Eine Institution wie das Hawelka in Wien
Sarah Stern ist die Josefine Hawelka von Tel Aviv, sie führt seit 1955 ihr Café Tamar mit strengem Regiment. Viele dort sehen die Zukunft Israels düster, zum Beispiel der Grafiker David Tartakover. Er schockiert mit seinen Plakaten das Land, die unter anderem Verletzte nach palästinensischen Selbstmordanschlägen zeigen.

Viele im Tamar haben die Hoffnungen nach der Ermordung von Premier Yitzhak Rabin aufgegeben. Rabins Tod, ein Wendepunkt in der jüngeren israelischen Geschichte, hat sich nur wenige Kilometer entfernt vom Café Tamar abgespielt. Die Besitzerin des Café Tamar war eng mit den Rabins befreundet. Ihr Lokal gilt heute als die wichtigste Erinnerungsstätte für den erschossenen Politiker.

(Text: 3sat)

Sehenswertes in Tel Aviv-Jaffa
Beit Hatfutsot

Beit Hatfutsot

Bauernmärkte Tel Aviv

Bauernmärkte

Botanische Gärten

Botanische Gärten

Carmel Markt

Carmel Markt

Eretz Israel Museum

Eretz Israel Museum

HaTachana

HaTachana

Independence Hall

Independence Hall

Jaffa

Jaffa

Old Jaffa Besucherz.

Old Jaffa Besucherz.

Neve Tzedek Läden

Neve Tzedek shoppen

Oranger Suspendu

Oranger Suspendu

Park HaYarkon

Park HaYarkon

Photohouse Pri-Or

Photohouse Pri-Or

Strände Tel Aviv

Strände Tel Aviv

Tel Aviv Museum

Tel Aviv Museum

"Weiße Stadt"

“Weiße Stadt”

Tourist Information Tel Aviv

Tourist Information

 


 


 

Interessantes in Jerusalem
Bezalel Künstlermarkt

Bezalel Künstlermarkt

German Colony Jerusalem

German Colony

Hiskija Tunnel

Hiskija Tunnel

Light Rail Train

Light Rail Train

Mahane Yehuda

Mahane Yehuda

Mamilla Mall

Mamilla Mall

Stadtrundfahrt

Stadtrundfahrt

Tabor Haus

Tabor Haus

Wohl Rose Park, Jerusalem

Wohl Rose Park

YMCA Turm

YMCA Turm

 


 


 

Sehenswertes in der Altstadt Jerusalem
Altstadt

Altstadt

Klagemauer

Klagemauer

Tunnel Westmauer

Tunnel Westmauer

Mauerrundgang

Mauerrundgang

Cardo maximus

Cardo maximus

 


 


 

Jüdisches in Jerusalem
Synagogen/Kirchen

Synagogen

Hurva Synagoge

Hurva Synagoge

Seph. Synagogen

Seph. Synagogen

Mea Shearim

Mea Shearim

Ölberg

Ölberg

Yad Vashem

Yad Vashem

Westmauer

Westmauer

 


 


 

Google-Anzeigen


Nachrichten | Historisches | Natur | Orte | Trails | Reisen | Unterkünfte | Jüdisches | Bibel | Informationen | Fotos | Tel Aviv

 

Kommentarbereich ist geschlossen.