“Die Pessach Haggada” für Liebhaber

15.03.2013 (11:25) von | Kategorie: Allgemein
Neu erschienen im Verlag Hentrich & Hentrich: Die Pessach Haggada. (© Hentrich & Hentrich)

Neu erschienen im Verlag Hentrich & Hentrich: Die Pessach Haggada. (© Hentrich & Hentrich)

BERLIN (hh) – Neu erschienen ist “Die Pessach Haggada” bei Hentrich & Hentrich. Was macht sie so besonders? Die Ausführung, die Qualität und der Preis. Für 24,90 Euro bietet der Verlag eine sehr schöne Reproduktion von Buchmalereien und Handschriften aus der British Library im Großformat. Ohne eine Haggada ist der Sederabend nicht möglich, aber warum sollte man sich mit einer Billig-Version in Schwarz-Weiß begnügen? Schließlich geben sich Rabbiner, Küche und Service viel Mühe, den Gästen einen gelungenen Seder zu bereiten. Das i-Tüpfelchen ist dieses Buch mit farbenprächtigen Abbildungen einer alten Haggada, der Transliteration und dem deutschsprachigen Text. So macht es Spaß, den Seder in allen Facetten kennenzulernen und zu leben.

Die Haggada gehört zu den bekanntesten und beliebtesten Büchern im Judentum. Sie erzählt die Geschichte von der Befreiung des Volkes Israel aus der Sklaverei und dem Auszug aus Ägypten und stiftet zu Pessach ein gemeinsames Ritual. Diese Haggada wird – wie im Hebräischen üblich – von rechts nach links gelesen und enthält in ihrer Kommentierung durch Rabbiner Michael Shire viele historische Bezüge bis hin zur Gegenwart, wodurch sie auch für nicht-jüdische Leser interessant ist. Ihre Illustrationen sind Faksimile-Reproduktionen mittelalterlicher illuminierter Handschriften aschkenasischer und sephardischer Herkunft aus der berühmten Sammlung der British Library in London.

Die Aschkenasi-Haggada bereitet das Pessach-Ritual vor, die Barcelona-Haggada mit ihren kunstvoll ausgearbeiteten Tafeln und farbenprächtigen Rändern, die mit Tieren und Blattwerk gestaltet sind, illustriert es. Bilder aus der Goldenen Haggada stellen schließlich Episoden der Auszugsgeschichte und die zehn Plagen dar.

Herausgegeben und kommentiert von Rabbiner Michael Shire gemeinsam mit Rabbiner Walter Homolka, Rabbiner Andreas Nachama, Rabbiner Jonah Sievers.
Mit Faksimile-Reproduktionen von Buchmalereien und Handschriften aus der British Library.
Aus dem Hebräischen von Annette Böckler.
Mit einer Transliteration von Rabbiner Jonah Sievers.

Michael Shire (Hg.)
Die Pessach Haggada
Sprache: deutsch
64 Seiten, Hardcover
64 Abbildungen
ISBN 978-3-942271-89-9
24,90 € / 44,00 CHF
Das IsraelMagazin empfielt den Kauf beim lokalen Buchhandel oder direkt bei Hentrich & Hentrich

Orte jüdischen Lebens und Glaubens
Hurva Synagoge

Hurva Synagoge

Mahane Yehuda

Mahane Yehuda

Mea Shearim

Mea Shearim

Sephardische Synagogen

Sephard. Synagogen

Westmauer

Westmauer

Yad Vashem

Yad Vashem

 


 


 

>>> Termine der jüdischen Feiertage

Jüdische Feiertage
Chanukka

Chanukka

Jom haAtzma’ut

Jom haAtzma’ut

Jom haScho’a

Jom haScho’a

Jom haZikaron

Jom haZikaron

Jom Kippur

Jom Kippur

Pessach

Pessach

Purim

Purim

Rosch haSchana

Rosch haSchana

Schavuot

Schavuot

Simchat Thora

Simchat Thora

Sukkot

Sukkot

Tischa Beav

Tischa Beav

 

Google-Anzeigen

Nachrichten | Historisches | Natur | Orte | Trails | Reisen | Unterkünfte | Jüdisches | Bibel | Informationen | Fotos

 

Kommentar schreiben