Egged Überlandbus
Egged Überlandbus

Egged Überlandbus vor der Abfahrt im Zentralen Busbahnhof Jerusalem. (© Matthias Hinrichsen)

Egged, das ist die größte Busgesellschaft, die viele Orte in ganz Israel miteinander verbindet, auch wenn regionale Anbieter wie beispielsweise Tel Aviv vorhanden sind. Aufgrund großer Versäumnisse im Ausbau des Eisenbahnnetztes in den 1970er und 1980er Jahren, haben sich Busse als probates Personenbeförderungsmittel über längere Distanzen bewährt, zumal die Anzahl der Reisenden in der Vergangenheit nicht allzu groß gewesen ist.

Egged-Ticketschalter

Egged-Ticketschalter im Zentralen Busbahnhof Jerusalem. (© Matthias Hinrichsen)

Eine Fahrt mit dem Bus zum Beispiel von Jerusalem zur Oase Ein Gedi dauert nur eineinhalb Stunden und kostet umgerechnet etwa 5 Euro pro Fahrtrichtung. Mit einem Mietwagen ist der Reisende sicher nicht so günstig unterwegs, doch dafür muss man sich schon zur Haltestelle begeben. Und die liegt in Jerusalem in der Nähe des Nationalmuseums. Dort bekommen Sie auch nochmal ausführliche Informationen vor Ort. Sollten Sie Reisevorbereitungen von zu Hause aus treffen wollen, schauen Sie doch mal ins Internet: unter www.egged.co.il können Sie Fahrtrouten in Englisch, Russisch und Hebräisch abfragen und sich auch Verbindungen zwischen einzelnen Orten anzeigen lassen. In drei Sprachen ist die Internetseite übersetzt: Hebräisch, Englisch und Russisch. Sie müssen bei der Eingabe von Orten auf die richtige Schreibweise achten. Also nicht gleich verzweifeln, wenn dieser Ort nicht anzeigt wird. Probieren Sie einfach einige Varianten aus, dann klappt es ganz sicher.

Egged 486 Totes Meer

Egged Bus-Linie 486 auf dem Weg von Jerusalem zum Toten Meer. (© Matthias Hinrichsen)

Historie
Das Busunternehmen Egged wurde im Januar 1933 durch den Zusammenschluss von vier öffentlichen Transportunternehmen gegründet. Der israelische Dichter Chaim Nachman Bialik nannte damals diese neue Verkehrsgesellschaft “Egged” und gab ihr so den bis heute bestehen Namen. Der eigentliche Ursprung von Egged beginnt aber bereits Ende des Ersten Weltkriegs, nachdem die Briten die türkische Armee besiegt hatten und die königliche Verwaltung seiner Majestät König George V. die Herrschaft übernahm. Da schon wurden motorisierte Transportmittel eingesetzt.

Egged Bus historisch

Egged verfügt über eine große Sammlung historischer Busse. (© נח סלוצקי, דני גולדשמדיט/flickrאוטובוס מסוג מסוג ווייטCC BY 2.5)

Informationen für Reisende

Egged Busgesellschaft

>>> Website Egged

Informationen für Historik-Fans

Egged History Center

Die Egged Busgesellschaft bietet eine Besichtigung des Egged History Centers mit zahlreichen historischen Fahrzeugen, die für Egged seit den 1940er-Jahren im Einsatz waren, an.
Sonntag-Donnerstag 8.00-12.00 Uhr
Freitag, Feiertage: 8.00-12.00 Uhr (nur Gruppen bei Voranmeldung Tel. +972-3-9142361 oder per E-Mail an museum_egged@egged.co.il
Eintritt: frei
Adresse: Moshe Dyan St., Ben Gurion Neighborhood, Holon
>>> Geschichte Egged (Google-Übersetzung auf Deutsch)
>>> Egged-Fotogalerie historischer Busse
>>> historische Egged-Plakate

Startseite