Timna Park

Timna Park Pilz Israel

Hauptattraktionen im Timna Park sind die gewaltigen Felsformationen von ungewöhnlicher Form, wie dieser steinerne Pilz mit fünf Metern Höhe. (© Matthias Hinrichsen)

Es sind felsige Kolosse im Timna Park, die im Süden Israels vor Urzeiten entstanden. Auf einer Fläche von 60 Quadratkilometern erstreckt sich eine geologisch hochinteressante Region, das hufeisenförmige Timna-Tal, 25 Kilometer nördlich von Eilat. Umgeben von schroffen Klippen der südliche Arava-Wüste erhebt sich der 453 Meter hohe Timna-Berg. Neben den außergewöhnlichen Felsformationen findet sich die wüstentypische Vegetation und Tierwelt, die sommers Temperaturen von weit über 45° Celsius trotzen. Antike Kupferminen zeugen von frühzeitlicher Ausbeutung von Rohstoffen, die seinerzeit von großer Bedeutung gewesen sind. Sammelt man Sand von den verschiedenen Orten in dem Tal, so ergibt sich eine bunte Mischung erdfarbener Gesteine.

Salomons Säulen Timna Park

Gewaltige Erscheinung: Salomons Säulen. (© Matthias Hinrichsen)

Timna Park – Route durch den Park

Am Eingang erhalten Besucher ausführliche Informationen, die sie über ein Route durch den Park zu allen interessanten Stellen leitet. Seien Sie gewiss, wenn Sie die ganze Route durchhalten, werden Sie reich belohnt mit Sehenswürdigkeiten. Planen Sie mindestens vier Stunden ein, je mehr desto besser. Dabei ist ein Auto notwendig, mit dem Sie üblicherweise zu diesem Park gelangen, alles andere dauert erheblich länger.

Timna Park – Pilze, Spirale und mehr

Geologische Formationen bilden einen Schwerpunkt des Parks. Die bekannteste ist der sogenannte Pilz (es gibt weiter vorne den 1 1/2-fachen Pilz), engl. Mushroom, der durch Erosion in seiner heutigen Form entstanden ist. Beim näheren Hinsehen können die Sandkörner entdeckt werden, aus denen diese Gebilde geformt ist und von Mineralien wie Eisenoxide zusammengehalten werden. Der intensive rötliche Ton deutet auf einen hohen Gehalt an Mineralien. In unmittelbarer Umgebung des Pilzes schmolzen zu Urzeiten ansässige Ägypter das Kupfer aus dem Gestein, das sie in Minen am Fuße der Timna-Klippen gewannen.

Besucherinformationen

Timna Park

Öffnungszeiten September-Juni
So-Do, Sa: 8.00-16.00 Uhr
Fr, Vortag zu Feiertagen: 8.00-15.00 Uhr
Vortag zu Pessach, Rosh Hashana und Jom Kippur: 8.00-13.00 Uhr
Öffnungszeiten Juli und August
täglich 8.00-13.00 Uhr (wegen der zu starken Hitze)
Di: 17.00-20.00 Uhr Ausflüge zum Sonnenuntergang

Eintritt (Tageskarte)
Erwachsene 49 Shekel, Kinder 3-14 Jahre 39 Shekel, Rentner 34 Shekel
Abends generell 59 Shekel pro Person
Preise beinhalten Multimedia-Präsentation, Besuch den gesamten Parks, als Mitbringsel können Besucher eine Flasche mit farbigem Sand füllen (beim See)

>>> Website Timna-Park

Timna Park