Red Canyon

Der Red Canyon im Süden Israels. (© photosam88/flickr CC BY 4.0)

Der Red Canyon im Süden Israels. (© photosam88/flickr CC BY 4.0)

Im Süden Israels breitet sich weitläufig die Fels- und Wüstenlandschaft aus, Wasser ist ein rare Gut, genauso wie Pflanzen. Die bekannteste Felsregion befindet sich im Timna-Park, unter Israelis hat sich der „Red Canyon“ als Geheimtipp für Kurzausflüge mit Abenteuer-Charakter entwickelt. Die Felsen ragen säulenartig in den stahlblauen Himmel, erreichen bis zu 30 Meter Höhe. Schattierungen aus rotem, weißem und purpurfarbenen Sandstein lassen das Gestein zu überdimensionalen Kunstobjekten erscheinen.

Touristen sollten sich einem ortskundigen Guide anvertrauen, um den Red Canyon zu erleben. (© photosam88/flickr CC BY 4.0)

Touristen sollten sich einem ortskundigen Guide anvertrauen, um den Red Canyon zu erleben. (© photosam88/flickr CC BY 4.0)

Red Canyon- 150 Meter langes Naturparadies

Rund 150 Meter lang und zwei bis drei Meter breit ist dieses Naturparadies lediglich, aber es lohnt sich, von der Straße Nr. 12 abzubiegen und sich für zwei Stunden von einer fantastischen Gesteinslandschaft beeindrucken zu lassen. Von Eilat aus sind es rund zehn Kilometer mit dem Auto, dann hat man den Naturpark erreicht. Je nach persönlicher Neigung kann der Besucher einfach nur spazieren gehen und alles bestaunen oder auch in die Wände klettern (wo es erlaubt ist) – trittsichere Schuhe sind dann empfehlenswert.

Kletterfreaks kommen auch auf ihre Kosten. (© conskeptical/flickr CC BY-SA 4.0)

Kletterfreaks kommen auch auf ihre Kosten. (© conskeptical/flickr CC BY-SA 4.0)

Red Canyon – rotes Gestein

Das rote Gestein gab dieser Schlucht seinen Namen. Die Felsformationen im Red Canyon zeichnen sich durch eine fast künstlerische Anmut aus, die landesweit einmalig ist. Im nicht weit entfernten Timna-Park kann man die Ähnlichkeit von Material und Felsformen zu denen im Red Canyon erkennen. Diese sind am hintersten Ende des Timna-Parks zu sehen, der Einlass ist jedoch kostenpflichtig. Für Reisegruppen oder Einzelreisende bietet sich der Besuch des Red Canyon in jedem Fall an, wenn sie sich in Eilat befinden.

 

Red Canyon