Beit Hatfutsot Museum

Beit Hatfutsot ist "das nationale Zentrum für jüdische Gemeinden in Israel und der ganzen Welt". (© Beit Hatfutsot)

Beit Hatfutsot ist per Gesetzesbeschluss das "Nationale Zentrum für jüdische Gemeinden in Israel und der ganzen Welt". (© Beit Hatfutsot)

Seit über drei Jahrzehnten spielt das Museum Beit Hatfutsot eine wichtige Rolle bei der Stärkung jüdischer Identität und der Verankerung des jüdischen Erbes. Dieser Ort ist mehr als ein Museum – es erzählt die außergewöhnliche Geschichte dieses Volkes von den Wurzeln bis in die Gegenwart. Faszinierende Erzählungen, eine spannende jüdische Kultur und nicht zuletzt der Glaube stehen im Mittelpunkt der Präsentationen im Museum. Im Jahr 2005 verabschiedete die Knesset, das israelische Parlament, ein Gesetz, wonach Beit Hatfutsot als das „Nationale Zentrum für jüdische Gemeinden in Israel und der ganzen Welt“ beschlossen ist. Bei einem Israel-Besuch ist also ein Abstecher in dieses einzigartige Museum im Norden Tel Avivs quasi ein Muss.

Beit Hatfutsot Museum – jüdische Vielfalt

Das Museum steht für Multikulturalität der jüdischen Vielfalt und hat sich von einem integrativen, pluralistischen Ansatz inzwischen verabschiedet. Damit zeigt sich das Museum im Wandel der Gesellschaft sehr originiär, was sich auch in einem anstehenden Neubau widerspiegelt.

Das Museum sieht seine „Mission“ in folgenden Punkten:

  • Präsentation und Darstellung der 4000 Jahre alten Geschichte des jüdischen Volkes – in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft
  • Den jüdischen Besuchern das Gefühl der Zugehörigkeit zu geben und die jüdische Identität zu stärken.
  • Zentrale Anlaufstelle für Diskurs, Engagement und Lernen für jüdische Menschen, Familien, Gemeinschaften und Organisationen aus Israel und der ganzen Welt zu sein.
  • Die Verständigung zum jüdischen Volk und die Unterstützung für Israel als jüdischen Staat unter allen Besuchern zu fördern.

Beit Hatfutsot Museum – verschieden Themenbereiche

Die einzelnen Bereiche erstrecken sich von jüdischer Genealogie über jüdische Gemeinden, Bildungsprogramme für Kinder, Schüler und Erwachsene, temporäre Ausstellungen und Sonderausstellungen bis hin zu mehreren Veranstaltungen im Monat.

Besucherinformationen

Öffnungszeiten
So, Mo, Di, Do 10.00-16.00 Uhr
Mi 10.00-18.00 Uhr
Fr 9.00-13.00 Uhr
Samstag und an jüdischen Feiertagen geschlossen

Eingang: Das Museum liegt auf dem Campus der Universität Tel Aviv, Klausner Street, in Ramat Aviv.

Eintrittspreise:
Core Ausstellung
Erwachsene 40 NIS (inkl. Audio-Führung); Kinder, Studenten, Einwanderer, Behinderte 30 NIS; Rentner: 20 NIS
Die Familien Galerie
Erwachsene 40 NIS; Kinder 40 NIS; Rentner, Studenten, Einwanderer, Behinderte 20 NIS
Temporäre Ausstellungen
alle 20 NIS
Alle Bereiche und Ausstellungen (all inclusive)
Erwachsene 70 NIS; Kinder 55 NIS; Rentner, Studenten, Einwanderer, Behinderte 30 NIS

Führungen: Für Einzelpersonen, Familien und Gruppen unterschiedlicher Größe in Englisch, Französisch, Deutsch, Ungarisch, Italienisch, Polnisch, Portugiesisch, Russisch, Jiddisch und Spanisch; Dauer 90 Minuten; spezielle Programme 42 NIS pro Person; Gruppen ab 10 Teilnehmern 35 NIS p. P.; Sonderpreise für Reisebüros; Buchung im Voraus; Details unter tours@bh.org.il

Gruppen: Anmeldung unter Telefon +972-3-7457808 oder per E-Mail: tours@bh.org.il

Privatführungen: dto. Preis bis 10 Personen zzgl. 120 NIS

Ausstattung: Museumsshop, Cafeteria, Barrierefreiheit in allen Ausstellungen, Auditorien, Cafeteria und Foyer

Anfahrt mit dem Bus:
Egged: 74, 74A, 86, 272, 274, 464, 572, 575, 578, 604
Dan: 7, 25, 45
Kavim: 94, 95, 137
Bei Anreise mit dem Pkw: Beit Hatfutsot ist leicht von der Ayalon Straße erreichbar. Gebührenpflichtige Parkplätze sind gegenüber Matatia Gate 2, im Bereich der Universität Tel Aviv, Botanischer Garten.
Eisenbahn: Haltestelle „Universität Tel Aviv“ und dann Dan-Buslinien 7 und 45

Kontakt:
Beit Hatfutsot
POB 39359, Tel Aviv 61392
>>> Website www.bh.org.il
Telefon: +972-(0)3-7457808
Fax: +972-(0)3-7457811

Beit Hatfutsot