Vossloh EURO 3000

Vossloh-Lokomotive vom Typ Euro 3000 im Nahverkehrseinsatz bei der spanischen Eisenbahngesellschaft Renfe. (© Vossloh)

Vossloh-Lokomotive vom Typ EURO 3000 im Nahverkehrseinsatz bei der spanischen Eisenbahngesellschaft Renfe. (© Vossloh)

In einem Anfang 2011 geschlossenen Kontrakt liefert der Bahntechnikkonzern Vossloh ab November 2011 insgesamt 29 neue dieselelektrische Lokomotiven an die Israelische Staatsbahn ISR, 15 Exemplare der vierachsigen EURO 3000 (Bo’Bo‘) und 14 der sechsachsigen EURO 4000 (Co’Co‘). Beide Bauhreihen werden in Spanien gebaut, einem ehemaligen Alstom-Werk, wo sie auch entwickelt wurden.

Beschreibung und technische Daten
Die Vossloh EURO 3000 ist eine dieselelektrische Lokomotive mit einem 2390-kW-Motor von EMD und der Achsfolge Bo’Bo‘. Sie wird vorzugsweise im Personenverkehr eingesetzt mit einer Höchstgeschwindigkeit von bis zu 200 km/h. Die noch unter Alstom entwickelte Lok erfüllt sämtliche geltenden EU-Vorschriften (Emissionen, Lärm, Feuer etc.), eignet sich für die UIC-Spurweite und kann auf allen europäischen Eisenbahnnetzen eingesetzt werden. Die EURO 3000 wird auch als reine Güterzuglokomotive angeboten, dann mit einer Höchstgeschwindigkeit von 120 km/h.

Niedrige Betriebskosten, einfache Wartung und umweltfreundlich
Die Wartungskosten werden möglichst gering gehalten und durch folgende Faktoren ermöglicht:

  • einfache Montage und Demontage durch modularen Aufbau
  • großzügig dimensionierte Bauteile mit langer Lebensdauer und geringem Wartungsaufwand
  • maximale Standardisierung von Ersatzteilen und Wartungprozessen
  • leichte Zugänglichkeit von Bauteilen

Die Wartung wurde auf ein paar einfache Maßnahmen reduziert. Der niedrige Kraftstoffverbrauch wurde durch hocheffiziente Dieselmotoren, dem Traktions-System und optimierten Hilfssystemen erreicht.

Eine Vossloh EURO 3000 kurz vor der Auslieferung. (© Vossloh)

Eine Vossloh EURO 3000 kurz vor der Auslieferung. (© Vossloh)

Komfort und Sicherheit
Für den Lokführer ergeben sich bei einem geräumigen Führerstand optimale Fahrbedingungen. Die Fahrerkabine wurde in Übereinstimmung mit den EM12663, UIC 651 und DIN 5566 Normen ausgelegt und ist separat klimatisiert.

Vorteile

  • Schnellste Diesel-elektrische Lokomotive auf dem europäischen Markt
  • Grenzüberschreitende Einsatzfähigkeit unabhängig von der Elektrifizierung
  • Optional Telemetrie-System, einschließlich GPS und GSM Datenübertragung
  • Vorbereitet für die Zugsteuerung ETCS
  • Garantierte Lieferfähigkeit von Ersatzteilen während der gesamten Nutzungsdauer
  • Zwei klimatisierte Kabinen
  • Maximale Standardisierung von Ersatzteilen und Wartungprozessen

Vossloh Transportation
Als Teil der Vossloh-Konzern ist Vossloh Transportation der größte Hersteller von Diesellokomotiven in Europa. Zusammen mit den Tochtergesellschaften – Vossloh Locomotives in Kiel, Deutschland, und Vossloh Rail Vehicles in Valencia, Spanien. Das Unternehmen ist auf die Konzeption und Produktion von neuen und innovativen Produkten und nachhaltigen Lösungen für wachsende internationale Anforderungen ausgerichtet.

Datenblatt der Vossloh EURO 3000. (© Vossloh)

Datenblatt der Vossloh EURO 3000. (© Vossloh)

(Mit freundlicher Genehmigung der Fa. Vossloh)