Bet Shean (Bet She’an/Beit Shean)

Bet Shean Hauptstraße mit monumentalen Säulen, im Hintergrund das sich erhebende Tel. (© Matthias Hinrichsen)

Hauptstraße von Bet Shean mit monumentalen Säulen, im Hintergrund das sich erhebende Tel. (© Matthias Hinrichsen)

Bet She’an National Park

Israel Magazin Tipp

Bet Shean – größte Römerstadt in Israel

Das im nördlichen Jordantal gelegene Ausgrabungsareal hat im Vergleich zu anderen Ausgrabungen riesige Ausmaße. Zur Blütezeit um 750 stand hier eine florierende 1,3 Quadratkilometer große Römerstadt. Nach Forscherangaben beheimatete dieser Ort 40.000 bis 50.000 Einwohner. Er stellt ein einmaliges Zeugnis römischer Baukunst dar, denn viele Gebäudereste und städtische Elemente von Bet Shean sind in einem außergewöhnlich gut erhaltenen Zustand. Die heutige Existenz dieser Funde haben Besucher und Forscher einem Natureieignis zu verdanken. Im Jahre 749 erschütterte ein Erdbeben die Region. Die Bewohner bauten diese Stadt offensichtlich aufgrund der großen Zerstörung nicht wieder auf und überließen sie dem natürlichen Lauf.

Bet Shean – weiterer historischer Überblick

In unmittelbarer Nähe von Bet Shean befindet sich der Tel el-Hösn, bei dem Siedlungsspuren aus der Bronzezeit zu sehen sind. Der Ort war ein bedeutendes Zentrum ägytischen Einflusses. Im vierten Jahrhundert wurde die seinerzeit „Skythopolis“ genannte Ansiedlung Hauptstadt von Palestina secunda und Bischofssitz. Nachdem 636 Araber die Stadt eroberten, ging die Bedeutung allmählich zurück.

1099 eroberten Kreuzritter die nur spärlich bewohnte Siedlung Bet Shean, befestigten sie und ernannten sie zum Zentrum der Herrschaft Bethsan im Königreich Jerusalem. Doch auch diese Zeit neigte sich dem Ende und ab dem Mittelalter existierte lediglich ein größeres Dorf, das in der Zeit des Britischen Mandats auf mehrere tausend Bewohner anwuchs.

1949 wurde das neuzeitliche Bet Shean gegründet und erhielt 1999 den Status einer Stadt.

 

Israel Nature and Park AuthorityBesucherhinweise

  • Schwierigkeitsgrad: leicht
  • Geeignet für: Fußgänger, teilweise Rollstuhl geeignet (siehe Zusatz unten)
  • Aufenthaltsdauer: 2-4 Stunden
  • Beste Besuchszeit: Frühling, Herbst, Winter
  • Besonders sehenswert: Blick vom Hügel auf die Stadt hinunter, „She’an Nights“ – eine Musik- und Lichtinszenierung
  • Ausstattung und Attraktionen: Führung nach Voranmeldung, Imbiss, Souvenir-Shop, Veranstaltungen im Römischen Theater
  • Öffnungszeiten: Sonntag–Donnerstag 8.00-17.00 Uhr (April-September) bzw. 8.00-16.00 Uhr (Oktober-März) Freitag 8.00-16.00 Uhr; Samstag 8.00-17.00 Uhr
  • Telefon: 04-6587189; „She’an Nights“ 04-648-1122
  • Eintritt: Erwachsene NIS 40/Kinder NIS 24, Gruppen ab 30 Personen NIS 36/22
  • Hunde sind nicht erlaubt
  • Für Rollstuhlfahrer steht kostenfrei ein spezielles Fahrzeug zur Verfügung (Anfrage über das Büro)

Die Angaben basieren auf Informationen der Israel Nature and Parks Authority / 2013 / Änderungen sind möglich.

Bet She'an

 

Schreibweisen: Bet She’an, Bet Shean, Beit Shean, Beit Schean, Beth-Shean