Ausstellung “Photojournalismus in Israel”

26.12.2017 (08:49) von | Kategorie: Kunst
Foto von Ilan Spira.  (© Ilan Spira)

Foto von Ilan Spira. (© Ilan Spira)

TEL AVIV (im) – Die Siegerfotos des Fotojournalismus-Wettbewerbs “Local Testimony” sind bis zum 20. Januar 2018 zusammen mit der angesehenen internationalen Ausstellung “World Press Photo” im Eretz Israel Museum in Tel Aviv zu sehen. Bei dem israelischen Wettbewerb haben in 2017 280 Fotografen mehr als 7.000 Fotos eingereicht. Eine unabhängige Jury aus führenden Fachleuten aus den Bereichen Fotografie, Kuratorien und Medien wählte die Arbeiten von 65 Fotografen.

Gezeigt werden von diesen Fotojournalisten 207 Fotografien und fünf Videoclips aus sieben Kategorien: Nachrichten, Natur und Umwelt, Religion und Glaube, Gesellschaft und Gesellschaft, Sport, Urbanes und Kultur und die fotografierte Geschichte. Aus dieser Auswahl wurde das Foto des Jahres und die Serie des Jahres ausgewählt. Die Ausstellung spiegelt die Realität unserer Region und bemerkenswerte Medienereignisse wider, die sich im vergangenen Jahr ereignet haben, neben Ereignissen, die eine tiefgreifende soziale und menschliche Bedeutung haben.

Die Jury 2018 bestand aus Zachi Becker, Vertreter des Eretz Israel Museums, Tel Aviv, Dor Gaz, Künstler, Leiter des MFA-Programms, die Bezalel Akademie für Kunst und Design, Sagit Zaloof Namir, Fotograf, Künstler und Dozent, Mark Yashayev, Fotograf und Künstler, Ilan Yitzhayek, Chefredakteur der Xnet-Website von Yedioth Ahrononth, Atta Awisat, Fotojournalistin, Hanna Shaviv, Fotografin, Künstlerin und Dozentin, Ami Steinitz, Kuratorin von Local Testimony 2007 und 2008, und Vardi Kahana, Mitglied von die Lokalredaktion Editorial Board und Ausstellung Kurator. Initiator und Leiter der Ausstellung ist Dana Wohlfeiler-Lalkin.

Vardi Kahana, Mitglied der Redaktion, die die Ausstellungen in den Jahren 2014 und 2015 kuratiert hat, wurde dieses Jahr nach dem frühen Tod von Micha Kirshner, dem Kurator der Ausstellung, eingeladen, die Ausstellung zu kuratieren. Neben der Fotojournalismus-Ausstellung wird eine besondere Ausstellung zum Gedenken an den verstorbenen Micha Kirshner stattfinden, der ein bahnbrechender Fotograf und bewunderter Lehrer war, der bemerkenswerte Meilensteine ​​in seiner illustren Karriere zeigte und im Laufe der Zeit zu Ikonen der israelischen Kultur wurde.

Besucherhinweise

Öffnungszeiten:
Sonntag: 10.00-16.00 Uhr
Montag: 10.00-16.00 Uhr
Dienstag: 10.00-16.00 Uhr
Mittwoch: 10.00-16.00 Uhr
Donnerstag: 10.00-20.00 Uhr
Freitag und Samstag: 10.00-14.00 Uhr

Eintrittspreise Museum: Erwachsene 42 NIS, Kinder (unter 18 Jahre) freier Eintritt, Studenten und Soldaten 28 NIS

Eintrittspreise Museum + Planetarium: Erwachsene 74 NIS, Kinder (unter 18 Jahre) 32 NIS

Anfahrt mit dem Bus: DAN-Linien 7, 27, 45, 24, 25; Egged-Linien: 74, 274, 86
Bei Anreise mit dem Pkw können Sie einen kostenpflichtigen Parkplatz in der Nähe des Museums nutzen.

Handicapped
Sämtliche Ausstellungsbereiche sind behindertengerecht ausgestaltet. Gehbeeinträchtigten Menschen kann ein spezielles Fahrzeug zur Verfügung gestellt werden.

Kontakt:
Eretz Israel Museum
2 Haim Levanon St., Ramat Aviv, Tel Aviv 69975
Switchboard: (03) 641-5244
Shop: (03) 745-5716
Events: (03) 643-6172
E-Mail: mirit@eretzmuseum.org.il
www.eretzmuseum.org.il

Eretz Israel Museum

 

Kommentar schreiben

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.