19.09./06:00 Der brennende Dornbusch (1/2)

Die jüdische Hochzeit von Dona Gracia Nasi mit ihrem Mann findet im Geheimen statt. (Foto: ZDF/Uwe Dillenberg)

Die jüdische Hochzeit von Dona Gracia Nasi mit ihrem Mann findet im Geheimen statt. (Foto: ZDF/Uwe Dillenberg)

Glanz und Elend der Juden in Europa
Odyssee im Schatten des Kreuzes

Film von Iris Pollatschek (Erstsendung: 06.05.2005)
ZDF Dokumentation / Kultur: Geschichte allgemein

Im antiken Judäa tobt der Krieg: Feldherr Joseph Ben Mattitiahu kämpft gegen das übermächtige Römische Imperium – und unterliegt. Als Gefangener der Römer sieht er den Tempel in Jerusalem brennen und gelangt auf abenteuerlichen Wegen nach Rom. Dort geht er als römischer Schreiber Flavius Josephus in die Geschichte ein. Seine Bücher „Der Jüdische Krieg“ und „Jüdische Altertümer“ zeugen vom Überlebenskampf des jüdischen Volkes in der Antike. Rabbi Schlomo Ben Jitzchak, genannt Raschi, ist einer der größten jüdischen Gelehrten des Mittelalters. Schon in jungen Jahren zieht es ihn in die legendären jüdischen Gemeinden am Rhein: Mainz, Worms und Speyer. Er erlebt die dunkelste Stunde der europäischen Juden jener Zeit: den ersten Kreuzzug. Raschi selbst bleibt verschont, erfährt jedoch im heimischen Troyes von den Massakern der Kreuzfahrer – und dem Selbstmord der Juden: Als der christliche Mob sie vor die Wahl stellt, die Taufe zu akzeptieren oder zu sterben, wählen viele Juden den Tod. Doña Gracia Nasi, zwangsgetaufte Jüdin aus Portugal, wohlhabend, tapfer und weltgewandt, treibt ihre abenteuerliche Flucht vor der Inquisition quer durch das Europa der Renaissance. Als Frau an der Spitze eines mächtigen Handelsimperiums rettet sie unzählige Juden aus den Fängen der Inquisition. Mit einem Netzwerk von Freunden und Helfern ermöglicht sie ihnen ein neues Leben außerhalb der Reichweite der christlichen Kirche. Vom Sultan kauft sie die Stadt Tiberias – im Norden des heutigen Israel – um dort den Flüchtlingen ein neues Zuhause in ihrer alten Heimat zu geben.

Im Wechsel von Inszenierungen und dokumentarischen Szenen erweckt der zweiteilige Film sechs historische Zeugen der jüdischen Geschichte Europas zum Leben. Erster Teil.

Den zweiten Teil des Films „Der brennende Dornbusch“ zeigt 3sat im Anschluss um 6.45 Uhr.