Purim Feiern 2013

Lesung der Ester-Rolle in einer jüdischen Gemeinde. (© Avital Pinnick/flickr)

Lesung der Ester-Rolle in einer jüdischen Gemeinde. (© Avital Pinnick/flickr CC BY-NC-ND 2.0)

Purim-Veranstaltungen im deutschsprachigen Raum. Purim findet am 24. Februar 2013 statt, nach jüdischem Kalender der 14. Adar 5773.

06108 Halle – 23. Februar 2013, 18.30 Uhr – Hawdala, Magilath Esther und Purim Abend – Jüdische Gemeinde zu Halle (Saale), Große Märkerstr. 13, 06108 Halle, Kontakt: Tel. 0345-23311-0
06108 Halle – 24. Februar 2013, weitere Infos auf www.jghalle.de

10178 Berlin – 23. Februar 2013, 19.30 Uhr: Purim Feiertag im Bet Chabad, mit und ohne Kostüm, Feuer-Show von „Snir“, Tombola für alle kostümierten Kinder, Lesung der Megila und Aperetif.

10178 Berlin – 24. Februar 2013, 20.00 Uhr: Shkoyach! Purim Spezial; Gäste: Landesrabbiner Dr. Walter Rothschild (& The Minyan Boys) und Georg Streuber; feinster Jazz, selbst gedichtete Purim-Lieder, Wein in Strömen, Hamantaschen; Kostümierung ist willkommen! Da einige Male nachgefragt worde ist: Selbstverständlich sind zur Veranstaltung ALLE eingeladen, nicht nur Mitglieder der jüdischen Gemeinde. Karten 12 Euro, Vorbestellungen 030-688332390;

10623 Berlin – 16. Februar 2013, ab 22.00 Uhr: PURIM PARTY IN THE SHTETL – 1001 Nacht …; Finest Shtetl Sounds by DJ LEV & DJ STEVE BLACK; Specials: Tombola Los zu jedem Drink, Tombola mit super Preisen: Flug nach Israel (Sponsored by EL AL), Beauty Package (Sponsored by NailBar), 2 Tickets für das Matisyahu Konzert in Berlin uvm., Preis für das beste Kostüm; EINTRITT 10,00€ inkl. Tombola Los & Welcome Le´Chaim bis 0:00 Uhr; Informationen und Tisch-Reservierung: 0177-7897290, Milk Bar, Schlüterstr. 52, 10623 Berlin

10717 Berlin – 24. Februar 2013 ab 10.00 Uhr: Purim-Feier, 10.00 Uhr: Schacharit-Gebet in der Synagoge Oranienburger Straße; 11.30 Uhr: Megilla-Lesung, im Anschluss kleiner Kiddusch; 14.00 Uhr: Begrüßung, im Anschluss Theaterparabel für Kinder ab 9 Jahre und Erwachsene nach Isaac Bashevis Singer: Der geSchichtenerzähler; Hamantaschen, Überraschungen. Wir freuen uns auf Eure Kostüme! Großer Saal, Centrum Judaicum, Oranienburger Str. 29

13629 Berlin – 24. Februar 2013, 14.00 Uhr: International Purim Essen, reichhaltiges Mittagessen mit Speisen aus verschiedenen Ländern, Live-Musik mit Shmuel Touaty aus Paris, Megilla-Lesen, Show für Kinder, Geschenke für alle, Eintritt Erw. 20 Euro, Kinder 10 Euro (nur mit Voranmeldung), Reservierung: Chabad Lubawitsch Berlin, Telefon 030-212 808 30, Veranstaltungsort: Holiday Inn Berlin City West, Rohrdamm 80

20253 Hamburg – 23. Februar 2013, 19.30 Uhr: Purim-Feier, Lesung der Esther-Rolle, anschließend Feier im Gemeindesaal der Synagoge Hohe Weide 34, besonderes Programm für Kinder; tanzen, singen und feiern mit dem Ginzburg Jiddish Orchestra

20148 Hamburg – 24. Februar 2013, 17.00 Uhr: Purim feiern bei Chabad, koscheres Sushibuffet, LeChaim-Bar, Hamantaschen und Musik, Chabad-Zentrum Rotenbaumchaussee 19

30173 Hannover – 23. Februar 2013, 19.00 Uhr: Purim-Kostümabend, Lesung der Esther-Rolle, Live-Musik mit original Klezmer-Band, Purimgeschenke für die Kinder, Buffet, Hamantaschen und Getränke, Le’chaim und Tänze, Tombola für alle Verkleideten (Vorschlag: Hauptpersonen des Buches Esther), Kontakt: Telefon 0511-810472

40211 Düsseldorf – 24. Februar 2013, 12.00 Uhr: Purim im Städtel, Festliches Büffet und Musikaufführung, Megila lesen, Mischloach Manot, Kinderprogramm, Geschenke für alle Kinder, die besten Kostüme werden prämiert, Live-Musik, Erwachsene 15 Euro, Kinder (6-12) 5 Euro, Tickets und weitere Infos: Telefon 0211/ 420 96 93 oder e-mail: info@chabad-duesseldorf.de

50823 Köln-Ehrenfeld – 23. Februar 2013, 19.30 Uhr: Purim-Feier, 19.40 Uhr Megillat Esther, im Anschluss Le’chaim, Hamantaschen und Verkauf von Mischloach Manot, um Freunde und Bekannte zu beschenken, Synagogen-Gemeinde Köln, Großer Gemeindesaal, Ottostraße 85/Eingang Nußbaumerstraße, Kontakt: Telefon 0221/71662-0

60325 Frankfurt – 17. Februar 2013, 14.00-18.00 Uhr: WIZO Purim Luna Park, Kostümprämierung, Torwandschießen, Schminkstand u.v.m., Eintritt frei, Ignatz Bubis-Gemeindezentrum, Savignystr. 66

60325 Frankfurt – 23. Februar 2013, 19.30 Uhr: Purim-Event für die ganze Familie, Eintritt frei, Ignatz Bubis-Gemeindezentrum, Savignystr. 66

76133 Karlsruhe – 23. Februar 2013, 19.30 Uhr: Purim-Party mit Lesung der Estherrolle, Purimgeschenke für Kinder, Büffett, Musik, Tanz & Spaß, spannendes Programm für Kinder, Tombola für alle Verkleideten, Kontakt: Chabad Lubawitsch, Tel. 0721-3543596, E-Mail: rabbiner@t-online.de, www.chabad-baden.de

79098 Freiburg – 23. Februar 2013, 19.30 Uhr: Traditioneller Purimball mit Live-Musik, Buffet, künstlerische und musikalische Überraschungen, Israelitische Gemeinde, Nussmannstraße 14, Kontakt: Telefon 0761/55652960

80331 München – 10. Februar 2013, 18.00 Uhr: PRE-PURIM PARTY „Denk Jüdisch! Sei kreativ!“ von Morasha-Programm, Club Schachar, Rabbinat München, Tora MiTzion und EJKA, Europäische Janusz Korczak Akademie e.V. (EJKA e.V.), Sonnenstraße 8 / 2.OG

80331 München – 23. Februar 2013, 20.00 Uhr: Purim-Feier – “Indien-Abend”; 19 Uhr: Maariv und Megila-Lesung – Ohel-Jakob-Synagoge; anschließend Party im Hubert-Burda-Saal mit Spaß und Musik, Indien-Buffet, DJ, Kostümwettbewerb mit tollen Preisen für die bestverkleideten Kindern, Mischloach Manot für Verkleidete, Eintritt 5 Euro, Bringen Sie viel gute Laune, ein Kostüm und alle Ihre Freunde mit. Israelitische Kultusgemeinde München und Oberbayern, St.-Jakobs-Platz 18, Kontakt: Telefon 089-202400-100, E-Mail: info@ikg-m.de

Im 5. Jahrhundert v. Chr. rettete Königin Ester ihre Landsleute in der persischen Diaspora. Dieses Fest erinnert daran und wird landes- und weltweit am 14. Adar gefeiert, in Jerusalem, Jericho und dem ehemaligen Susa am 15. Adar.

Im Alten Testament findet sich der Hinweis auf dieses Ereignis im Kapitel Ester. Das jüdische Volk befand sich damals im Exil und Haman, der Minister, plante dessen landesweite Vernichtung. Ester, die als Jüdin auf wunderbare Weise an den Hof berufen wurde, um König Xerxes (hebr. Ahasverausch oder Ahasverus) zu dienen, hielt mutig Fürsprache bei ihm nachdem sie von dem Plan erfahren hatte und bewahrte es so vor der Vernichtung. Haman wurde exikutiert und als Nachfolger berief der König den jüdischen Gelehrten Mordechai, Onkel von Ester.

Gefeiert wird das Fest in seiner Ausführung ähnlich Karneval. Verkleidungen, Musik und Tanz gehören dazu wie Essen und Trinken, um dem Anlass eine freudige Note zu geben.

>>> Daten der jüdischen Feiertage

Jüdische Feiertage
Chanukka

Chanukka

Jom haAtzma’ut

Jom haAtzma’ut

Jom haScho’a

Jom haScho’a

Jom haZikaron

Jom haZikaron

Jom Kippur

Jom Kippur

Pessach

Pessach

Purim

Purim

Rosch haSchana

Rosch haSchana

Schavuot

Schavuot

Simchat Thora

Simchat Thora

Sukkot

Sukkot

Tischa Beav

Tischa Beav



 

Orte jüdischen Lebens und Glaubens
Alefbejt

Alefbejt

haTikwa

haTikwa

Hava Nagila

Hava Nagila

Hurva Synagoge

Hurva Synagoge

Jerusalem

Jerusalem

Mahane Yehuda

Mahane Yehuda

Mea Shearim

Mea Shearim

Sephardische Synagogen

Sephard. Synagogen

Shalom Alechem

Shalom Alechem

Westmauer

Westmauer

Yad Vashem

Yad Vashem

 


 


 

Google-Anzeigen


Nachrichten | Historisches | Natur | Orte | Trails | Reisen | Unterkünfte | Jüdisches | Bibel | Informationen | Fotos