Bibel

Die Erwähnung Israels in der Bibel liegt in der Geschichte begründet. Das Volk und das Land sind von Gott auserwählt. So steht es in der Bibel, dem Wort Gottes, das Buch mit der weltweit höchsten Auflage. Und die Ereignisse spielen sich an Orten ab, von denen die meisten heute bekannt sind, nach anderen immer noch geforscht wird. Zum Beispiel nach dem Garten Eden oder manch einem Ort, der so heute sprachlich nicht mehr vorhanden ist. Es ist eine bewegende Geschichte, die Israel hinter sich hat – und eine spannende, die es vor sich hat. Die Übersetzungen sind aus der Guten Nachricht Bibel der Deutschen Bibelgesellschaft Stuttgart.

Wir zeigen Ihnen in dieser Rubrik eine Auswahl der Bibelstellen, die einen direkten Bezug zu Israel haben.

Was bedeuten die Abkürzungen?

  • Die Bibel besteht aus dem Alten und dem Neuen Testament.
  • Die beiden Testamente bestehen aus verschiedenen Büchern. Die Buchstabenkombination + teilweise eine Ziffer vorangestellt ist eine Abkürzung. Beispiel 1Kö = Buch 1. Könige. Sie finden ziemlich weit vorne in der Bibel die Seitenangaben zu dem jeweiligen Buch.
  • Dieses unterteilt sich in Kapitel. Beispiel: 1Kö 4 = Buch 1. Könige, Kapitel 4
  • Die Kapitel unterteilen sich in Verse. Beispiel: 1Kö 4,12 = Buch 1. Könige, Kapitel 4, Vers 12 (das ist die Ziffer, die einem Textabschnitt vorangestellt ist)

Mit freundlicher Genehmigung der Deutschen Bibelgesellschaft Stuttgart, bringen wir vereinzelt zu Orten oder Ereignissen, die in der Bibel erwähnt sind, die entsprechenden Bibelverse mit Link zur Website der DBS.

Online-Bibeln der Deutschen Bibelgesellschaft Stuttgart

>>> Luther-Bibel 1984
>>> Gute Nachricht Bibel
>>> Basis Bibel
>>> Menge Bibel
>>> Zürcher Bibel
>>> Neue Genfer Übersetzung
>>> Schlachter Bibel
>>> Englische Übersetzung