Billiger geht’s nicht: Für 15,98 Euro nach Israel und zurück!

13.11.2017 (09:15) von | Kategorie: Verkehrsmittel
Ryanair bietet den absoluten Preishammer nach Israel an.

Ryanair bietet den absoluten Preishammer nach Israel an. (Website Ryanair)

BREMEN (im) – Der Billigflieger Ryanair fliegt für nur 15,98 Euro von Bremen nach Eilat und zurück. Zugegeben, das ist die billigste Variante mit 15 Kilogramm Handgepäck. Aber es zeigt, dass man bei gewisser Flexibilität den Flugpreis locker unter 100 Euro drücken kann. Bremen scheint nicht gerade der bevorzugte Abflughafen zu sein und der Flughafen Ovdat liegt 40 nordwestlich von Eilat. Aber warum auch mal nicht ein Abenteuer erleben? Und, das wiegt besonders positiv, es ist ein Direktflug und am Tag noch dazu!

Zusatzmöglichkeiten bei Ryanair.

Zusatzmöglichkeiten bei Ryanair. (Website Ryanair)

Israel-Flüge gelten immer noch als kostspielig. Dabei hat sich nach dem OpenSkies-Abkommen so viel geändert! Auch nicht in Deutschland ansässige europäische Fluglinien dürfen Flüge ab Deutschland nach Israel anbieten. Air Berlin ist Geschichte, aber sie waren auch nie die billigsten was die Preise anbelangte und der Service war dürftig. Zurück zum Super-Schnäppchen. Ryanair bietet die Verbindung Bremen – Ovdat seit 30. Oktober 2017 an. Darauf müssen sich die Kunden erstmal einstellen. Doch jetzt kann man noch den absoluten Preishammer erwischen, den es in dieser Preiskategorie nie gab. Nur nebenbei bemerkt, dieses ist kein PR-Beitrag für Ryanair. Wer sich auf preiswerte Flüge nach Israel begibt anstatt über hohe Preise zu klagen wird fündig.

Ohne Sitzplatzbuchung weiter. (Website Ryanair)

Ohne Sitzplatzbuchung weiter. (Website Ryanair)

Der Grundpreis liegt bei 7,99 Euro pro Strecke, inklusive Steuern. Dazu muss man sämtliche Zubuchungsmöglichkeiten überspringen und landet dann bei der Eingabe der Fluggastdaten. Bis dahin steht der Preis von 15,98 Euro. Das bedeutet: keine Sitzplatzreservierung, beim Boarding schnell sein, um das Handgepäck noch in einem Fach unterzubringen, kein Essen. Und wenn Sie jetzt denken, als Handgepäck dürfen Sie nur sechs Kilogramm mitnehmen – weit gefehlt. Es sind sagenhafte 15 Kilogramm! Für einen Aufenthalt im sonnenverwöhnten Südteil Israels reicht das vollkommen, auch im November. Die Höchsttemperaturen liegen bei 16-28 Grad Celsius an der Luft, im Wasser bei 25 Grad Celsius.

Mit Egged nach Eilat. (Website Egged)

Mit Egged nach Eilat. (Website Egged)

Jetzt muss der Flugreisende nur noch vom Flughafen Ovdat nach Eilat kommen. Den Flughafentransfer von Ryanair brauchen Sie dazu nicht bemühen, denn die größte israelische Busgesellschaft Egged bietet einen eigenen Bustransfer an (>>> Egged Bustransfer Uvda Airport – Eilat). Tickets gibt es gegen Bargeld (Shekel) beim Busfahrer, im Flughafen bei der Gepäckausgabe oder an einem „Special Point“ mit der Kreditkarte. Die Buslinie 282 wird entsprechend den Flügen eingesetzt, sodass man zügig nach Ankunft Richtung Eilat kommt und wieder pünktlich zum Abflug am Flughafen eintrifft. Kosten? Für Hin- und Rückfahrt sind es 43 Schekel, rund 10 Euro.

Was kosten die anderen Airlines? Ab Bremen fliegt sonst keine direkt nach Israel, deswegen haben wir preiswerte Alternativen im ähnlichen Zeitraum gesucht. Up, die Billigairline von ElAl fliegt ab Berlin nach Tel Aviv für rund 160 Euro, jedoch nur mit 6 kg Handgepäck, mit Easyjet wären es 172 Euro, bei Lufthansa muss man über 300 Euro für diesen Zeitraum berappen. Übrigens, wer ab Karlsruhe/Baden-Baden fliegt, kann ähnlich günstig in den Süden Israels abheben.

Ziehen wir eine Zwischenbilanz der Kosten. Flug Bremen – Ovdat 16 Euro, Bustransfer nach Eilat und zurück, 10 Euro, Die Anreise mit einem Fernbus oder im Großraum Bremen veranschlagen wir mit 14 Euro, macht zusammen sage und schreibe nur 40 Euro. Das teuerste wird dann nur noch die Unterkunft sein. Die preiswerteste Möglichkeit sind Hostels, die über die Website >>> eilat.city zu finden sind.

Kommentar schreiben